Freitag, 08.02.2013

Dopingfall in Griechenland

AEK Athen-Verteidiger Arkoudas positiv

Ewald Lienen muss beim elfmaligen griechischen Fußballmeister AEK Athen wegen eines Dopingverdachts womöglich lange ohne Verteidiger Christos Arkoudas auskommen. Dem 22-Jährigen droht eine zweijährige Sperre.

Kein Grund zum Feiern: Dopingverdacht bei AEK Athen
© Getty
Kein Grund zum Feiern: Dopingverdacht bei AEK Athen

Arkoudas wurde am 26. Januar nach dem Spiel gegen OFI Kreta positiv auf das verbotene Stimulans Oxilofrin getestet.

Sollte die B-Probe ebenfalls positiv ausfallen, droht dem 22-Jährigen eine zweijährige Sperre.Arkoudas bestritt in der laufenden Saison 13 Liga-Spiele für die Gelb-Schwarzen, elf davon von Anfang an.

Unter Lienen, der AEK im Oktober übernommen hat, liegt der Klub mit 29 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Olympiakos Piräus nur auf dem enttäuschenden elften Platz.

AEK Athen: Termine und Ergebnisse im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Ewald Lienen schaffte mit Otelul Galati in letzter Sekunde den Klassenerhalt

Lienen bestätigt Abschied aus Galati

Ewald Lienen hatte zuletzt beim griechischen Klub AEK Athen gearbeitet

Medien: Lienen Trainer in Rumänien

Giorgos Katidis ist in Griechenland lange gesperrt worden. Findet er in Italien einen neuen Klub?

Zweitligist will Skandalprofi Katidis verpflichten


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.