Rivaldo geht zu AD Sao Caetano

SID
Mittwoch, 16.01.2013 | 23:14 Uhr
Will es mit 40 Jahren immer noch wissen: Rivaldo wechselt in die zweite Liga nach Brasilien
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der ehemalige Weltfußballer Rivaldo setzt seine Karriere mit nun 40 Jahren beim brasilianischen Zweitligisten AD Sao Caetano fort.

Der Weltmeister von 2002 unterzeichnete beim Klub aus dem Großraum Sao Paulo bis Jahresende und nimmt damit seine 14. Station in seiner nun schon 23-jährigen Karriere in Angriff.

Der Brasilianer, der 74 Länderspiele bestritt und zwischen 1997 und 2004 beim FC Barcelona und beim AC Mailand seine größten Erfolge auf Klubebene feierte, war zuletzt im afrikanischen Fußball bei Kapuscorp SC aus der angolanischen Hauptstadt Luanda tätig. Um bei Sao Caetano zu spielen, musste Rivaldo seine Anteile an Mogi Mirim EC, Gegner in der regionalen Paulista-Meisterschaft, verkaufen.

"Ich danke Gott, dass ich mit 40 Jahren noch die Gelegenheit bekommen habe, weiterzuspielen. Ich hatte Angebote verschiedener Klubs erhalten, und das macht mich glücklich", schrieb der technisch versierte Mittelfeldspieler in seinem Twitter-Blog und kündigte zudem an, 2014 seine Karriere in seiner Heimatstadt Recife bei Santa Cruz FC ausklingen zu lassen.

Rivaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung