Neuer Trainer für Torsten Frings

SID
Dienstag, 08.01.2013 | 16:34 Uhr
Ex-Nationalspieler Torsten Frings bekommt es nochmals mit einem neuen Chefbetreuer zu tun
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torsten Frings bekommt im letzten Jahr seiner Karriere beim FC Toronto einen neuen Trainer. Ryan Nelsen, der noch am Samstag als Spieler für die Queens Park Rangers aktiv war, übernimmt.

Frings' kanadischer Arbeitgeber aus der MLS trennt sich nach der miserablen vergangenen Saison von Coach Paul Mariner.

Nachfolger wird der 35 Jahre alte Ryan Nelsen. Der Neuseeländer war noch am Samstag als Spieler des englischen Erstligisten Queens Park Rangers aktiv.

Nach dem schlechtesten Saisonstart der Klubgeschichte hatte sich Toronto in der vergangenen Spielzeit bereits von Trainer Aron Winter getrennt. Mariner hatte zunächst Erfolg, beendete die Saison jedoch mit 14 Spielen ohne Sieg und der insgesamt schwächsten Bilanz in der Vereinshistorie.

Der 36 Jahre alte Kapitän Frings konnte Toronto verletzungsbedingt nicht wie erhofft helfen. Die Saison in der MLS beginnt am 2. März, für Frings wird es die letzte als Spieler sein.

Torsten Frings im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung