Beckham verlässt MLS mit Meistertitel

SID
Sonntag, 02.12.2012 | 11:20 Uhr
David Beckham verabschiedet sich mit dem Meistertitel aus der amerikanischen MLS
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

David Beckham verabschiedet sich nach sechs Jahren mit seinem zweiten Meistertitel aus der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS).

Der englische Fußballstar gewann am Samstag (Ortszeit) in seiner letzten MLS-Partie mit der Los Angeles Galaxy das Endspiel gegen Houston Dynamo mit 3:1. Vor 30510 Zuschauern im ausverkauften Home Depot Center von Carson/Kalifornien hatte Calen Carr die Gäste in der 44. Minute in Führung gebracht. Omar Gonzalez (60.) sowie Landon Donovan (65.) und Robbie Keane (90+4) drehten das Match jedoch noch zugunsten von Galaxy.

Wo Beckham künftig spielt, ließ er offen. Ihm liegen Angebote aus Australien, China, Frankreich und England vor.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung