Simbabwe: Ex-Nationalspieler tödlich verunglückt

SID
Mittwoch, 19.12.2012 | 13:34 Uhr
Der ehemalige Schweizer Super-League-Profi Adam Ndlovu (r.) ist tödlich verunglückt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der ehemalige Schweizer Super-League-Fußballprofi Adam Ndlovu ist in seinem Heimatland Simbabwe bei einem Autounfall im Alter von 43 Jahren ums Leben gekommen.

Das berichtet die Zeitung Le Quotidien Jurassien am Mittwoch. Ndlovus Bruder Peter wurde bei dem Unfall schwer verletzt. In der Schweiz spielte Adam Ndlovu für Kriens, Delémont und den FC Zürich, dazu lief er 34-mal für Simbabwe auf.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung