Nach gewaltsamen Tod an Schiedsrichter-Assisten

Fall Nieuwenhuizen: Tatverdächtiger vorläufig frei

SID
Mittwoch, 19.12.2012 | 11:31 Uhr
Schiedrichter-Asisstent Nieuwenhuizen ist an den Folgen einer Prügelattacke gestorben
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Im Fall des gewaltsamen Todes des Schiedsrichter-Assistenten Richard Nieuwenhuizen wird ein 15 Jahre alter Tatverdächtiger noch vor Weihnachten aus der Untersuchungshaft entlassen.

Im Fall des gewaltsamen Todes des Schiedsrichter-Assistenten Richard Nieuwenhuizen nach einem Jugend-Fußballspiel in den Niederlanden wird ein 15 Jahre alter Tatverdächtiger noch vor Weihnachten aus der Untersuchungshaft entlassen. Dies teilte die zuständige Staatsanwaltschaft in Lelystad mit.

"Es gibt nicht genügend Indizien, um dem Jungen eine direkte Beteiligung an den Gewalttaten, die zum Tod von von Nieuwenhuizen geführt hatten, nachzuweisen", hieß es in einer Mitteilung. Am Zwischenfall soll er allerdings - in welcher Form auch immer - beteiligt gewesen sein, weshalb er auch weiterhin "der öffentlichen Gewalttätigkeit verdächtigt" werde.

Tod durch Prügelattacke von Amateurfußballern

Der Jugendliche gehörte zu der Gruppe von Mitgliedern des SV Nieuw-Sloten Amsterdam, die als erstes verhaftet worden waren. Nach der Entlassung des 15-Jährigen blieben somit noch sieben Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Bei einem Termin am 27. Dezember soll allerdings entschieden werden, ob die in der vergangenen Woche festgenommenen vier Personen ebenfalls entlassen werden.

Der 41 Jahre alte Nieuwenhuizen war am 3. Dezember an den Folgen einer Prügelattacke durch Amateurfußballer gestorben. Die Spieler des Vereins Nieuw-Sloten im Alter zwischen 15 und 17 Jahren hatten den Linienrichter kurz nach dem Schlusspfiff in Almere angegriffen, weil sie mit einer Entscheidung nicht einverstanden waren. Auch ein 50-Jähriger soll an der Tat beteiligt gewesen sein.

Unterdessen hat der Verein der Beschuldigten beim niederländischen Verband KNVB einen Antrag gestellt, mit keiner Mannschaft mehr gegen Almere anzutreten. Die Jugendmannschaft B1 von Nieuw-Sloten ist bereits vom KNVB aus der Jugendliga ausgeschlossen worden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung