Barton bleibt auch in Frankreich gesperrt

SID
Freitag, 07.09.2012 | 10:33 Uhr
Joey Barton hat bei den Queens Park Rangers noch einen Vertrag bis 2015
© Getty

Der englische Skandalprofi Joey Barton darf nach dem Wechsel von den Queens Park Rangers zu Olympique Marseille auch bei seinem neuen Klub vorerst nicht spielen.

Barton hatte Carlos Tevez einen Ellbogenschlag verpasst, Sergio Agüero getreten und zudem versucht, Vincent Kompany einen Kopfstoß zu versetzen.

In der Europa League darf der Engländer hingegen auflaufen. Olympique trifft in der Gruppe C unter anderem auf Borussia Mönchengladbach.

Joey Barton im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung