Nach Entlassung bei Al Wasl

Maradona bleibt als Sport-Botschafter in Dubai

SID
Sonntag, 02.09.2012 | 12:38 Uhr
Diego Maradona bleibt Dubai erhalten
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Diego Maradona wird auch weiterhin in Dubai tätig sein. Der 51 Jahre alte Argentinier soll künftig als Sport-Berater und "ehrenamtlicher Botschafter" für das arabische Emirat tätig sein, wie der dortige Sportverband bekannt gab.

Der Weltmeister von 1986 soll Dubai unter anderem auf internationalen Konferenzen vertreten. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt, allerdings soll die Tätigkeit sich zeitlich bis zum Ende seines Trainervertrags bei Al Wasl erstrecken. Bei dem Klub war Maradona im Juli entlassen worden. Danach hatte er auch Interesse an einer Tätigkeit in China bekundet.

Diego Maradona im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung