Deutscher soll Niger zum Afrika-Cup führen

Gernot Rohr neuer Nationaltrainer des Niger

SID
Mittwoch, 05.09.2012 | 14:16 Uhr
Gernot Rohr trainierte vor seiner Tätigkeit im Niger zuletzt die Nationalelf des Gabun
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der frühere deutsche Profi Gernot Rohr ist neuer Nationaltrainer des Niger. Der 59-Jährige, der zuletzt die Auswahl des Gabun trainiert hatte, tritt die Nachfolge des Franzosen Rolland Courbis an.

Rohr soll bereits am Sonntag im Afrika-Cup-Qualifikationsspiel in Guinea auf der Bank sitzen. Für den Deutschen, der von 1978 bis 1998 für den französischen Spitzenklub Girondins Bordeaux als Spieler und Coach tätig war, ist es bereits die dritte Trainerstation auf dem afrikanischen Kontinent.

Gernot Rohr im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung