Freitag, 07.09.2012

SPOX-Guide zum 1. Spieltag der WM-Quali

Sieg bei Van-Gaal-Debüt - Italien nur remis

Neben der deutschen Nationalmannschaft sind auch fast alle anderen europäischen Top-Nationen mit einem Sieg in die WM-Qualifikation gestartet. Louis van Gaal feierte bei seinem Pflichtspiel-Debüt einen souveränen Sieg gegen die Türkei. Größere Probleme hatten Frankreich und die Portugiesen, die sich fast in Luxemburg blamierten. Italien muss sich dagegen mit einem Punkt in Bulgarien begnügen.

Robin van Persie netzt gegen die Türkei ein
© Getty
Robin van Persie netzt gegen die Türkei ein

Montenegro - Polen 2:2 (2:1)

Tore: 0:1 Jakub Blaszcykowski (6. FE), 1:1 Nikola Drincic (27.), 2:1 Mirko Vucinic (45.), 2:2 Adrian Mierzejewski (55.)

Polen kam zu Beginn der WM-Qualfikation nicht über ein Unentschieden hinaus.

Jakub Jakub Blaszczykowski brachte Polen zwar vom Elfmeterpunkt aus in Führung, Nikola Drincic und Mirko Vucinic drehten die Partie allerdings noch vor der Halbzeitpause zu Gunsten Montenegros. Der eingewechselte Adrian Mierzejewski erzielte zehn Minuten nach dem Seitenwechsel den Treffer zum 2:2-Endstand.

Bei den Gastgebern sah Savo Pavicevic (69.) ebenso die Rote Karte wie bei den Polen Ludovic Obraniak (73.).

Europas Top-Torjäger der WM-Qualifikation 2014
Rang 1: Robin van Persie / Niederlande (11 Tore)
© getty
1/7
Rang 1: Robin van Persie / Niederlande (11 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014.html
Rang 2: Edin Dzeko / Bosnien-Herzegowina (10 Tore)
© Getty
2/7
Rang 2: Edin Dzeko / Bosnien-Herzegowina (10 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014,seite=2.html
Rang 3: Mesut Özil / Deutschland (7 Tore)
© Getty
3/7
Rang 3: Mesut Özil / Deutschland (7 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014,seite=3.html
Rang 3: Vedad Ibisevic / Bosnien-Herzegowina (7 Tore)
© Getty
4/7
Rang 3: Vedad Ibisevic / Bosnien-Herzegowina (7 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014,seite=4.html
Rang 5: Wayne Rooney / England (6 Tore)
© getty
5/7
Rang 5: Wayne Rooney / England (6 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014,seite=5.html
Rang 5: Zlatan Ibrahimovic / Schweden (6 Tore)
© getty
6/7
Rang 5: Zlatan Ibrahimovic / Schweden (6 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014,seite=6.html
Rang 5: Tomer Hemed / Israel (6 Tore)
© spox
7/7
Rang 5: Tomer Hemed / Israel (6 Tore)
/de/sport/diashows/1209/fussball/wm-qualifikation/toptorjaeger/toptorjaeger-wm-quali-europa-2014,seite=7.html
 

Slowenien - Schweiz 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Granit Xhaka (20.), 0:2 Gökhan Inler (51.)

Ottmar Hitzfeld und die Schweiz sind mit einem Erfolgserlebnis in die WM-Qualifikation gestartet. Die Eidgenossen gewannen in Slowenien mit 2:0. Granit Xhaka von Bundesligist Borussia Mönchengladbach brachte die Schweizer in Führung. Nach dem Wechsel traf Gökhan Inler (51.).

Schalkes Tranquillo Barnetta sah die Gelb-Rote-Karte. Die Schweiz musste deshalb die letzte Viertelstunde in Unterzahl agieren.

Moldau - England 0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Frank Lampard (4., FE), 0:2 Frank Lampard (29.), 0:3 Jermain Defoe (32.), 0:4 James Milner (74.), 0:5 Leighton Baines (83.)

Die Three Lions schossen sich mit einem 5:0-Erfolg in Moldau an die Tabellenspitze der Gruppe H. Frank Lampard brachte die Engländer schon nach vier Minuten per verwandeltem Foulelfmeter in Führung. Erneut Lampard (29.), Jermain Defoe (32.), James Milner (74.) und Leighton Baines (83.) erzielten die weiteren Treffer.

Louis van Gaal - Bilder einer Karriere
Im September 1991 übernahm Louis van Gaal den Posten des Cheftrainers bei Ajax Amsterdam von Leo Beenhakker
© Imago
1/18
Im September 1991 übernahm Louis van Gaal den Posten des Cheftrainers bei Ajax Amsterdam von Leo Beenhakker
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar.html
Der erste große Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. 1992 holte van Gaal mit Ajax den UEFA-Cup
© Imago
2/18
Der erste große Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. 1992 holte van Gaal mit Ajax den UEFA-Cup
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=2.html
Drei Jahre später holte er auch die Champions League durch einen 1:0-Sieg über den AC Milan
© Getty
3/18
Drei Jahre später holte er auch die Champions League durch einen 1:0-Sieg über den AC Milan
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=3.html
Es folgte der Schritt zum FC Barcelona. Im Clasico musste van Gaal schon mal selbst Hand anlegen
© Getty
4/18
Es folgte der Schritt zum FC Barcelona. Im Clasico musste van Gaal schon mal selbst Hand anlegen
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=4.html
Nach zwei Meistertiteln und einem Pokalsieg musste er aber gehen. Die Fans stellten sich gegen ihn, da er teilweise mit acht Holländern spielte
© Getty
5/18
Nach zwei Meistertiteln und einem Pokalsieg musste er aber gehen. Die Fans stellten sich gegen ihn, da er teilweise mit acht Holländern spielte
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=5.html
Kurze Zeit später übernahm er die niederländische Nationalmannschaft und verpasste die Qualifikation für die WM 2002
© Imago
6/18
Kurze Zeit später übernahm er die niederländische Nationalmannschaft und verpasste die Qualifikation für die WM 2002
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=6.html
Anschließend holte ihn Barca-Präsident Joan Gaspart (r.) erneut nach Katalonien. Doch nach sechs Monaten war schon wieder Schluss
© Getty
7/18
Anschließend holte ihn Barca-Präsident Joan Gaspart (r.) erneut nach Katalonien. Doch nach sechs Monaten war schon wieder Schluss
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=7.html
Nach knapp zweieinhalb Jahren Pause kehrte er beim AZ Alkmaar auf die Trainerbühne zurück
© Getty
8/18
Nach knapp zweieinhalb Jahren Pause kehrte er beim AZ Alkmaar auf die Trainerbühne zurück
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=8.html
Und feierte dort 2009 überraschend den Gewinn der Meisterschaft. Am 1. Juli 2009 übernahm van Gaal den FC Bayern
© Imago
9/18
Und feierte dort 2009 überraschend den Gewinn der Meisterschaft. Am 1. Juli 2009 übernahm van Gaal den FC Bayern
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=9.html
Bei Bayern fühlt er sich vom ersten Tag an zuhause. Uli Hoeneß scheint sich auch über die Verpflichtung zu freuen
© Getty
10/18
Bei Bayern fühlt er sich vom ersten Tag an zuhause. Uli Hoeneß scheint sich auch über die Verpflichtung zu freuen
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=10.html
Mit seinen Landsmännern Mark van Bommel (l.) und Arjen Robben holt van Gaal gleich im ersten Jahr die Meisterschaft
© Imago
11/18
Mit seinen Landsmännern Mark van Bommel (l.) und Arjen Robben holt van Gaal gleich im ersten Jahr die Meisterschaft
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=11.html
Und auch den DFB-Pokal holt van Gaal mit seiner Truppe nach München
© Getty
12/18
Und auch den DFB-Pokal holt van Gaal mit seiner Truppe nach München
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=12.html
Nach der starken Auftaktsaison kam die Enttäuschung und Louis van Gaal sah seine Zeit bei den Bayern schwinden
© Getty
13/18
Nach der starken Auftaktsaison kam die Enttäuschung und Louis van Gaal sah seine Zeit bei den Bayern schwinden
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=13.html
Das CL-Aus nach dem 2:3 gegen Inter Mailand war ein schwerer Schlag für Louis van Gaal (l.) und Arjen Robben
© Getty
14/18
Das CL-Aus nach dem 2:3 gegen Inter Mailand war ein schwerer Schlag für Louis van Gaal (l.) und Arjen Robben
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=14.html
Beim Unentschieden gegen den 1. FC Nürnberg saß van Gaal (l.) dann zum letzten Mal auf der Bayern-Bank
© Getty
15/18
Beim Unentschieden gegen den 1. FC Nürnberg saß van Gaal (l.) dann zum letzten Mal auf der Bayern-Bank
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=15.html
Im Sommer 2012 feierte van Gaal sein Comeback als niederländischer Nationaltrainer
© Getty
16/18
Im Sommer 2012 feierte van Gaal sein Comeback als niederländischer Nationaltrainer
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=16.html
Mit Oranje wurde van Gaal bei der WM 2014 Dritter. Im Halbfinale waren die Niederlande an Argentinien gescheitert
© getty
17/18
Mit Oranje wurde van Gaal bei der WM 2014 Dritter. Im Halbfinale waren die Niederlande an Argentinien gescheitert
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=17.html
Urlaub braucht der Mann nicht. Nur ein paar Tage nach der WM wurde van Gaal als Trainer von Manchester United vorgestellt
© getty
18/18
Urlaub braucht der Mann nicht. Nur ein paar Tage nach der WM wurde van Gaal als Trainer von Manchester United vorgestellt
/de/sport/diashows/louis-van-gaal/louis-van-gaal-bilder-einer-karriere-ajax-barca-bayern-alkmaar,seite=18.html
 

Luxemburg - Portugal 1:2 (1:1)

Tore: 1:0 Daniel Da Mota (14.), 1:1 Cristiano Ronaldo (27.), 1:2 Helder Postiga (54.)

Portugal um seinen Superstar Cristiano Ronaldo schrammte in Luxemburg nur knapp an einer Blamage vorbei. Beim knappen Sieg leitete Ronaldo nach dem frühen Rückstand mit dem 1:1 (28.) höchstpersönlich die Wende ein.

Bulgarien - Italien 2:2 (1:2)

Tore: 1:0 Stanislaw Manolew (30.), 1:1, 1:2 Pablo Osvaldo (36., 39.), 2:2 Georgi Milanow (66.)

Der viermalige Weltmeister aus Italien kam in Bulgarien nicht über ein Unentschieden hinaus.

Nach einer halben Stunde ging Bulgarien zwar in Führung, Pablo Osvaldo drehte die Partie mit einem Doppelpack aber zugunsten Italiens. In der 66. Minute gelang den Gastgebern aber der Treffer zum 2:2-Endstand.

Didier Deschamps - eine Karriere in Bildern
Mittelfeldstratege Didier Deschamps (3.v.r.) wurde als Spieler zu einem echten Titelsammler. Bereits 1993 gewann er mit Olympique Marseille die Champions League
© Getty
1/8
Mittelfeldstratege Didier Deschamps (3.v.r.) wurde als Spieler zu einem echten Titelsammler. Bereits 1993 gewann er mit Olympique Marseille die Champions League
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea.html
1994 wechselte er zu Juventus Turin in die Serie A und entwickelte sich zu einem absoluten Leistungsträger. 1996 gab es zum zweiten Mal den Champions-League-Pott
© Getty
2/8
1994 wechselte er zu Juventus Turin in die Serie A und entwickelte sich zu einem absoluten Leistungsträger. 1996 gab es zum zweiten Mal den Champions-League-Pott
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=2.html
Den größten Erfolg feierte der "Spieler, der wie ein Trainer denkt" aber im Jahr 1998. Vor heimischen Publikum sicherte sich die Equipe Tricolore den WM-Titel
© Getty
3/8
Den größten Erfolg feierte der "Spieler, der wie ein Trainer denkt" aber im Jahr 1998. Vor heimischen Publikum sicherte sich die Equipe Tricolore den WM-Titel
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=3.html
Garanten für den Titelgewinn und absolute Leitwölfe dabei: Deschamps (2.v.r.) und der heutige französische Nationaltrainer Laurent Blanc (l.)
© Getty
4/8
Garanten für den Titelgewinn und absolute Leitwölfe dabei: Deschamps (2.v.r.) und der heutige französische Nationaltrainer Laurent Blanc (l.)
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=4.html
1999 wechselte er schließlich in die Premier League zum FC Chelsea, bevor 2001 beim FC Valencia seine Schuhe an den Nagel hängte
© Getty
5/8
1999 wechselte er schließlich in die Premier League zum FC Chelsea, bevor 2001 beim FC Valencia seine Schuhe an den Nagel hängte
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=5.html
Der erste Trainerjob ließ nicht lange auf sich warten. Den AS Monaco führte er als jüngster Trainer aller Zeiten ins Champions-League-Finale 2004, scheiterte aber am FC Porto
© Getty
6/8
Der erste Trainerjob ließ nicht lange auf sich warten. Den AS Monaco führte er als jüngster Trainer aller Zeiten ins Champions-League-Finale 2004, scheiterte aber am FC Porto
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=6.html
Von 2009 bis Sommer 2012 saß der gebürtige Baske bei Olympique Marseille auf der Trainerbank und knüpfte mit OM an die alten Erfolge an
© Getty
7/8
Von 2009 bis Sommer 2012 saß der gebürtige Baske bei Olympique Marseille auf der Trainerbank und knüpfte mit OM an die alten Erfolge an
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=7.html
Im Juli 2012 wurde Deschamps Nachfolger von Laurent Blanc als französischer Nationaltrainer
© Getty
8/8
Im Juli 2012 wurde Deschamps Nachfolger von Laurent Blanc als französischer Nationaltrainer
/de/sport/diashows/didier-deschamps-eine-karriere-in-bildern/didier-deschamps-weltmeister-europameister-olympique-marseille-juventus-turin-frankreich-chelsea,seite=8.html
 

Niederlande - Türkei 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Robin van Persie (16.), 2:0 Luciano Narsingh (90.)

Louis van Gaal ist mit der niederländischen Nationalelf erfolgreich in die WM-Qualifikation gestartet. Robin van Persie (16.) und Luciano Narsingh (90.+3) erzielten die Tore für die Elftal.

Unter Louis van Gaal hatten die Niederländer 2002 die Teilnahme an der WM verpasst. In seiner zweiten Amtszeit will er es besser machen. Am Dienstag steht das zweite Spiel in Ungarn an.

Finnland - Frankreich 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Abou Diaby (20.)

Frankreich ist mit seinem neuen Trainer Didier Deschamps erfolgreich in die Qualifikation gestartet. Abou Diaby sorgte mit dem einzigen Treffer des Abends für einen gelungenen Auftakt für die Equipe Tricolore

Den Treffer erzielte der Mitspieler von Per Mertesacker und Lukas Podolski beim FC Arsenal schon nach 20 Minuten. Bayern Münchens Franck Ribery stand in der Startelf der Franzosen. Für Finnland spielten Gladbachs Alexander Ring und Teemu Pukki von Schalke 04.

Kasachstan - Irland 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Kairat Nurdauletow (37.), 1:1 Robbie Keane (89., FE), 1:2 Kevin Doyle (90.)

In letzter Minute hat sich Irland mit Nationaltrainer Giovanni Trapattoni in Kasachstan zu einem Sieg gezittert. Im Duell deutscher Gegner in der Qualifikationsgruppe C für die Fußball-WM 2014 in Brasilien bewahrten Robbie Keane (89. Minute, Elfmeter) und Kevin Doyle (90.) den EM-Teilnehmer am Freitagabend in Astana beim irischen 2:1 (0:1)-Sieg nur knapp vor einer Blamage.

Zuvor hatte ein Tor von Kairat Nurdauletow (37.) die in der FIFA-Weltrangliste nur an Position 142 notierten Kasachen lange Zeit von einem Sieg träumen lassen. Bundesliga-Profi Heinrich Schmidtgal von Neuling Greuther Fürth lieferte die Vorlage.

Russland - Nordirland 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Viktor Faysulin (30.), 2:0 Roman Schirokow (78., FE)

Die Nationalmannschaft von Russland hat im ersten Pflichtspiel unter Trainer Fabio Capello einen Sieg gefeiert. Viktor Faysulin (30. Minute) erzielte mit der Führung für sein Team auch das insgesamt erste Tor der europäischen Qualifikation für das Turnier in zwei Jahren. Roman Schirokow (78.) sorgte per Foulelfmeter für die Entscheidung für die drückend überlegenen Russen.

Am 11. September trifft Russland in der Gruppe F in Tel Aviv auf Israel, im Kader für diese beiden Spiele hatte Capello auf Andrej Arschawin verzichtet und dies mit mangelnder Spielpraxis des Kapitäns in seinem englischen Klub FC Arsenal begründet.

Der komplette Spielplan der WM-Quali 2012/2013

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.