Fussball

Rummenigge mahnt UEFA zur Konsequenz

SID
Karl-Heinz Rummenigge machte von 1974 bis 1984 310 Spiele für den FC Bayern
© Getty

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat vom europäischen Fußballverband UEFA ein hartes Durchgreifen bei der Umsetzung des Financial Fairplays gefordert.

In einem Interview des "Münchner Merkur" appellierte Rummenigge an die UEFA, "im Zweifel mal einen Präzedenzfall zu schaffen, auch mal einem namhaften Klub beispielsweise die Teilnahme an der Champions League zu verweigern".

Scharf kritisierte der Bayern-Boss den französischen Klub Paris St. Germain, der in diesem Sommer dem Vernehmen nach einen internationalen Verlust-Rekord aufgestellt habe. Die UEFA sei gefragt, in solchen Fällen genau hinzuschauen.

Karl-Heinz Rummenigge im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung