Messi, Iniesta und Ronaldo nominiert

SID
Dienstag, 14.08.2012 | 12:36 Uhr
Darf sich Lionel Messi nach 2011 über die nächste Trophäe freuen?
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zweimal Barcelona, einmal Real: Lionel Messi vom FC Barcelona sieht sich bei der Wahl zu "Europas Fußballer des Jahres" nicht nur seinem Rivalen Cristiano Ronaldo von Real Madrid, sondern auch seinem Teamkollegen beim FC Barcelona, Andres Iniesta, gegenüber.

Diese drei Fußballer stehen auf der Shortlist der UEFA für die Wahl am 30. August in Monaco.

Mesut Özil wurde als einziger Deutscher als Zehnter unter die Top Ten gewählt. Iniesta ersetzt im Vergleich zum Vorjahr Xavi, der ebenfalls bei Barca spielt.

Die Wahl, die von europäischen Journalisten durchgeführt wird, dürfte sich zwischen Ronaldo und Messi entscheiden, den überragenden Fußballspielern der spanischen Topklubs. Im vergangenen Jahr hatte der Argentinier Messi die Wahl klar vor Xavi und Ronaldo gewonnen.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung