Fussball

Raffael und Hleb erreichen Playoffs

SID
Alexander Hleb spielt mittlerweile in der Heimat in Weißrussland
© Getty

Die ehemaligen Bundesligaprofis Raffael und Alexander Hleb können mit ihren Klubs weiter auf die Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League hoffen. Nach dem 2:1 im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde vor einer Woche gegen Feyenoord Rotterdam machte Raffaels neuer Verein Dynamo Kiew durch ein 1:0 (0:0) im zweiten Duell beim niederländischen Vizemeister am Dienstagabend den Einzug in die Playoffs am 21./22. und 28./29. August perfekt.

Hleb kam mit dem weißrussischen Meister BATE Borissow nach einem 1:1 im Hinspiel zu einem 2:0 (1:0) beim ungarischen Doublegewinner Debreceni VSC.

Während Raffael, der vor knapp zwei Wochen von Bundesliga-Absteiger Hertha BSC nach Kiew gewechselt war, am Dienstagabend nicht im Dynamo-Kader stand, spielte der frühere Stuttgarter und Wolfsburger Hleb über die volle Distanz.

Die Auslosung der Playoffs, bei denen auch Borussia Mönchengladbach in den Wettbewerb einsteigt, findet am kommenden Freitag in Nyon statt. Die Sieger dieser Runde ziehen in die Gruppenphase ein.

Die Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung