Van der Vaart: Bleibe bei Tottenham

Von SPOX
Freitag, 13.07.2012 | 09:57 Uhr
Erzielte 24 Tore in zwei Premier-League-Spielzeiten: Tottenhams Rafael van der Vaart (M.)
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Rafael van der Vaart wird nicht zum Hamburger SV zurückkehren. "Es ist unglaublich, wie mein Name seit Tagen in Europa gespielt wird", sagte van der Vaart der "Bild". "Aber ich kann nur sagen: das sind alles Gerüchte. Ich werde wohl auch in der kommenden Saison für Tottenham spielen."

Nach dem Verkauf von Paolo Guerrero ist der Etat des Hamburger SV entlastet. Der Peruaner geht für fünf Millionen Euro zu Corinthians Sao Paulo. Der Wechsel hatte die HSV-Fans wieder hoffen lassen, Rafael van der Vaart könnte nach Hamburg wechseln.

Der Niederländer ist von der Euphorie, die seine mögliche Rückkehr an die Elbe ausgelöst hat, angetan: "Es ist unglaublich, dass man sich immer noch so positiv an mich erinnert. Das tut gut und freut mich. Wer weiß, vielleicht kann das irgendwann in Zukunft ja mal klappen."

HSV-Trainer Thorsten Fink würde die Rückholaktion am liebsten nicht so lange aufschieben. "Wir haben ein Anforderungsprofil erstellt, und Rafael würde zu uns passen", sagte Fink. "Über ihn würde sich jeder Trainer freuen."

Transfer für HSV nicht bezahlbar

HSV-Sportdirektor Frank Arnesen machte jedoch klar, dass ein Wechsel finanziell nicht infrage kommt: "Der Transfer ist für uns unmöglich. Da müssten wir sehr viel Hilfe haben."

Und auch van der Vaart erteilt den Spekulationen einen Dämpfer: "Ich werde wohl auch in der kommenden Saison für Tottenham spielen", sagte der Holländer gegenüber der "Bild".

Van der Vaart spielte von 2005 bis 2008 für den HSV. In 74 Spielen schoss er 29 Tore. Danach wechselte der Holländer zu Real Madrid. Von dort ging er zu Tottenham Hotspur. "Ich hatte in England bisher zwei sehr gute Spielzeiten", sagt van der Vaart, "und ich fühle mich hier wohl." Sein Vertrag läuft noch bis 2014.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung