Gerüchte um Wechsel zum Hamburger SV

Van der Vaart: Bleibe bei Tottenham

Von SPOX
Freitag, 13.07.2012 | 09:57 Uhr
Erzielte 24 Tore in zwei Premier-League-Spielzeiten: Tottenhams Rafael van der Vaart (M.)
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Rafael van der Vaart wird nicht zum Hamburger SV zurückkehren. "Es ist unglaublich, wie mein Name seit Tagen in Europa gespielt wird", sagte van der Vaart der "Bild". "Aber ich kann nur sagen: das sind alles Gerüchte. Ich werde wohl auch in der kommenden Saison für Tottenham spielen."

Nach dem Verkauf von Paolo Guerrero ist der Etat des Hamburger SV entlastet. Der Peruaner geht für fünf Millionen Euro zu Corinthians Sao Paulo. Der Wechsel hatte die HSV-Fans wieder hoffen lassen, Rafael van der Vaart könnte nach Hamburg wechseln.

Der Niederländer ist von der Euphorie, die seine mögliche Rückkehr an die Elbe ausgelöst hat, angetan: "Es ist unglaublich, dass man sich immer noch so positiv an mich erinnert. Das tut gut und freut mich. Wer weiß, vielleicht kann das irgendwann in Zukunft ja mal klappen."

HSV-Trainer Thorsten Fink würde die Rückholaktion am liebsten nicht so lange aufschieben. "Wir haben ein Anforderungsprofil erstellt, und Rafael würde zu uns passen", sagte Fink. "Über ihn würde sich jeder Trainer freuen."

Transfer für HSV nicht bezahlbar

HSV-Sportdirektor Frank Arnesen machte jedoch klar, dass ein Wechsel finanziell nicht infrage kommt: "Der Transfer ist für uns unmöglich. Da müssten wir sehr viel Hilfe haben."

Und auch van der Vaart erteilt den Spekulationen einen Dämpfer: "Ich werde wohl auch in der kommenden Saison für Tottenham spielen", sagte der Holländer gegenüber der "Bild".

Van der Vaart spielte von 2005 bis 2008 für den HSV. In 74 Spielen schoss er 29 Tore. Danach wechselte der Holländer zu Real Madrid. Von dort ging er zu Tottenham Hotspur. "Ich hatte in England bisher zwei sehr gute Spielzeiten", sagt van der Vaart, "und ich fühle mich hier wohl." Sein Vertrag läuft noch bis 2014.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung