Arne Friedrich spielt mit Chicago Fire remis

Frings verliert, LA siegt ohne Beckham

SID
Sonntag, 29.07.2012 | 14:06 Uhr
Torsten Frings (l.) verlor mit Toronto FC auch gegen Houston Dynamo
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

In der MLS kommt Toronto FC, das Team des Ex-Nationalspielers Torsten Frings, nicht vorwärts. Nach zuletzt zwei Siegen mussten die Kanadier in der Nacht auf Sonntag eine 0:2-Niederlage gegen Houston Dynamo hinnehmen. Toronto bleibt damit Letzter in der Eastern Conference.

Einen Sieg gegen die San Jose Earthquakes verspielte Arne Friedrich mit Chicago Fire beim 1:1 gegen die Kalifornier erst in der achten Minute der Nachspielzeit. Da erzielte Steven Lenhart noch den Ausgleich für den Tabellenführer der Western Conference, Chicago belegt im Osten Platz fünf.

Der französische Stürmer Thierry Henry erzielte erneut ein Tor für die New York Red Bulls. Das reichte aber nicht beim 1:3 des Ost-Tabellenführers gegen Montreal Impact. Dagegen kam LA Galaxy auch ohne Superstar David Beckham zu einem 1:0 gegen den FC Dallas.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung