Zweijahresvertrag für alten Bekannten

Metsu wird Maradona-Nachfolger bei Al Wasl

SID
Dienstag, 17.07.2012 | 14:36 Uhr
Bruno Metsu beerbt Diego Maradona in der Wüste
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nun ist der Rauswurf von Diego Maradona beim arabischen Fußballklub Al Wasl FC endgültig perfekt. Wie der Verein mitteilte, wird der Franzose Bruno Metsu neuer Trainer der Mannschaft aus Dubai. Der 58-Jährige erhält einen Vertrag über zwei Jahre und beginnt seine Arbeit in der kommenden Woche.

Zuletzt hatte Maradona um seinen Posten gekämpft. Al Wasl hatte den einstigen argentinischen Weltklasse-Fußballer zwar bereits vor einer Woche rausgeworfen, der 51-Jährige hatte aber mit einem offenen Brief um seinen Job gekämpft - vergebens.

Nachfolger Metsu ist kein Unbekannter auf der arabischen Halbinsel: Er trainierte bereits die Nationalmannschaften des Katar und der Vereinigten Arabischen Emirate, zudem diverse Klubs in der Region.

Bruno Metsu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung