Bestrafung für homophobe Äußerungen

SID
Freitag, 20.07.2012 | 16:56 Uhr
34 Spiele für Italien: Antonio Cassano (l.), hier im Zweikampf mit Kroatiens Ognjen Vukojevic
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der italienische Nationalspieler Antonio Cassano wird für seine schwulenfeindlichen Aussagen während der EM zur Kasse gebeten. Der europäische Fußballverband UEFA hat Cassano am Freitag zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt. Das teilte der Verband mit.

Cassano hatte am 12. Juni auf die Frage eines Journalisten, ob sich schwule oder bisexuelle Spieler im italienischen EM-Kader befinden würden, geantwortet: "Ich hoffe nicht."

Der 30-Jährige hat die Möglichkeit, Berufung gegen die Strafe einzulegen.

Antonio Cassano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung