Freitag, 06.07.2012

Nach Gerüchten

Pep-Berater dementiert Russland-Wechsel

Es wäre ein echter Hammer gewesen: Russischen Medien zufolge sollte Pep Guardiola als Nationaltrainer Russlands die Nachfolge von Dick Advocaat antreten. Sogar einen Vorvertrag soll es gegeben haben. Guardiola-Berater Orbitg dementierte jedoch umgehend.

Pep Guardiola hat kein Angebot des russischen Verbandes vorliegen
© Getty
Pep Guardiola hat kein Angebot des russischen Verbandes vorliegen

Eigentlich wollte Pep Guardiola nach vier Jahren beim FC Barcelona ein Jahr Pause machen, Verhandlungen sollte es bis Anfang 2013 keine geben: "In den nächsten Monaten will ich meine Batterien wieder aufladen. Ich werde mich ausruhen und mich dann mit neuen Angeboten beschäftigen", hatte der 41-Jährige vor kurzem noch erklärt.

Doch am Freitag machten Gerüchte den Umlauf, der zuletzt unter anderem mit dem FC Bayern und dem FC Chelsea in Verbindung gebrachte Erfolgstrainer könnte die Sbornaja übernehmen.

Orobitg: "Pep ist in New York"

Wie die spanische "AS" berichtete, habe Guardiola sogar bereits einen Vorvertrag in Russland unterschrieben. Der russische "Sport Express" meldete außerdem, dass noch am selben Tag in Moskau die Details für einen mehrjährigen Vertrag ausgehandelt werden sollen.

"Pep hat kein Angebot des russischen Verbandes erhalten. Ich habe keine Ahnung, woher diese Information stammt. In diesem Moment befindet er sich mit seiner Familie in New York und hat auch vor, das ganze Jahr dort zu bleiben", erklärte Jose Maria Orobitg via "Sport.es".

Am Donnerstag waren bereits die Italiener Fabio Capello (zuletzt Nationaltrainer Englands) sowie Luciano Spalletti (Zenit St. Petersburg) als Nachfolger des Niederländers Dick Advocaat, der nach der EM zurückgetreten war, gehandelt worde.

Pep Guardiola im Steckbrief

Adéu, Pep! - Guardiola verabschiedet sich von Barca
Der FC Barcelona hatte zur Pressekonferenz geladen, um den Abschied von Erfolgs-Trainer Pep Guardiola zu verkünden. Klar, dass alle Medien anwesend waren
© Getty
1/9
Der FC Barcelona hatte zur Pressekonferenz geladen, um den Abschied von Erfolgs-Trainer Pep Guardiola zu verkünden. Klar, dass alle Medien anwesend waren
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas.html
Doch auch die Mannschaft um Iniesta (li.), Victor Valdes (M.) und Xavi hatte auf den Zuschauerrängen Platz genommen
© Getty
2/9
Doch auch die Mannschaft um Iniesta (li.), Victor Valdes (M.) und Xavi hatte auf den Zuschauerrängen Platz genommen
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=2.html
Dem Team war jedoch längst klar, dass Guardiola seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Schon zuvor hatte er seinen Abgang in vertrauter Runde bekanntgegeben
© Getty
3/9
Dem Team war jedoch längst klar, dass Guardiola seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Schon zuvor hatte er seinen Abgang in vertrauter Runde bekanntgegeben
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=3.html
Trotzdem glich die Stimmung von Pique und Kollegen eher der auf einer Beerdigung
© Getty
4/9
Trotzdem glich die Stimmung von Pique und Kollegen eher der auf einer Beerdigung
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=4.html
Klub-Chef Rosell (re.) bedankte sich beim Coach für vier höchst erfolgreiche Jahre. Bis zuletzt hatte Rosell um Guardiola gekämpft, ihm sogar einen "Blankoscheck" ausgestellt
© Getty
5/9
Klub-Chef Rosell (re.) bedankte sich beim Coach für vier höchst erfolgreiche Jahre. Bis zuletzt hatte Rosell um Guardiola gekämpft, ihm sogar einen "Blankoscheck" ausgestellt
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=5.html
Am Ende half alles nichts! Sportchef Andoni Zubizarreta (re.) umarmte seinen ehemaligen Mitspieler und wünschte ihm alles Gute
© Getty
6/9
Am Ende half alles nichts! Sportchef Andoni Zubizarreta (re.) umarmte seinen ehemaligen Mitspieler und wünschte ihm alles Gute
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=6.html
Der Grund für Guardiolas Abschied war ganz einfach: "Die Zeit nutzt alles ab. Es waren vier Jahre, jetzt fühle ich mich leer. Für mich ist es wichtig, wieder aufzutanken"
© Getty
7/9
Der Grund für Guardiolas Abschied war ganz einfach: "Die Zeit nutzt alles ab. Es waren vier Jahre, jetzt fühle ich mich leer. Für mich ist es wichtig, wieder aufzutanken"
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=7.html
So sagt der 41-Jährige nach 13 Titeln in vier Jahren Servus. Titel Nummer 14 könnte noch folgen: im Finale der Copa del Rey geht es gegen Athletic Bilbao
© Getty
8/9
So sagt der 41-Jährige nach 13 Titeln in vier Jahren Servus. Titel Nummer 14 könnte noch folgen: im Finale der Copa del Rey geht es gegen Athletic Bilbao
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=8.html
Danach übernimmt der bisherige Co, Tito Vilanova, die Geschicke beim Champions-League-Sieger von 2011. Eine typische Barca-Lösung
© Getty
9/9
Danach übernimmt der bisherige Co, Tito Vilanova, die Geschicke beim Champions-League-Sieger von 2011. Eine typische Barca-Lösung
/de/sport/diashows/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-nachfolger-tito-vilanova/abschied-pep-guardiola-fc-barcelona-andoni-zubizarreta-sandro-rosell-gerard-pique-xavi-iniesta-tito-vilanova-fabregas,seite=9.html
 

Adrian Bohrdt

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.