International: News und Gerüchte

EM-Star Dsagojew bald ein Gunner?

Von Marco Nehmer
Freitag, 15.06.2012 | 14:19 Uhr
Spätestens seit seinen starken Leistungen bei der EM ist Alan Dzagoev (M.) heiß umworben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die EM-Leistungen Dsagojews wecken Begehrlichkeiten: Arsenal ist interessiert. Zwischen Inter Mailand und ManCity könnte es zu einem Tauschgeschäft kommen. Derweil Neues von Barca: Jordi Albas Wechsel nimmt Formen an, während Dani Alves bleiben möchte. Rivale Real Madrid ist zufrieden mit einem Nachwuchsmann, stellt aber vorsichtshalber Bedingungen für einen Transfer: Viel Geld.

Dsagojew auf Wengers Zettel: Alan Dsagojew ist einer der bisherigen Shootingstars dieser EM und führt zusammen mit Mario Gomez und Mario Mandzukic das Torschützen-Tableau in Polen und der Ukraine an. Wie nun die "Daily Mail" berichtet, steht der 21-Jährige Russe beim FC Arsenal hoch im Kurs.

Arsene Wenger ist demnach bereit, 16 Millionen Euro an ZSKA Moskau zu überweisen, wo Dzagoevs Vertrag noch bis zum Dezember 2012 datiert ist. Sollte er im weiteren Turniertverlauf mit der Sbornaja überzeugen, wird die Konkurrenz für die Gunners aber gewiss nicht geringer.

Ranocchia für Kolarov zu ManCity? Zwischen Inter Mailand und den Citizens bahnt sich möglicherweise ein Tauschgeschäft an, wie die "Sun" meldet. Das Interesse der Nerazzurri am serbischen Linksverteidiger ist schon länger bekannt, nun könnte Andrea Ranocchia zum entscheidenden Faktor des Deals werden.

City-Coach Mancini ist ein Fan des 24-Jährigen Italieners und sucht händeringend nach Verstärkungen für die Innenverteidigung um Kompany und Lescott, da Kolo Toure und Stefan Savic wohl auf dem Abstellgleis stehen. Dem Blatt nach seien beide Parteien gesprächsbereit und einem Tauschgeschäft nicht abgeneigt.

Alba-Wechsel zu Barca noch diese Woche fix? Nach Informationen der spanischen Sporttageszeitung "AS" steht der Transfer von Jordi Alba zum FC Barcelona kurz vor dem Abschluss. Ein Treffen der Verantwortlichen soll noch an diesem Wochenende den Durchbruch bringen.

Die kolportierten 12 Millionen Euro Ablöse für Alba, der derzeit mit der spanischen Nationalmannschaft in der EM-Gruppe C voll auf Kurs ist, sind der Knackpunkt des Deals. Der FC Valencia ist finanziell konsolidierter als in den Vorjahren und nicht zwingend auf den Transfererlös angewiesen. Dennoch wird eine Einigung erwartet.

Dani Alves will bleiben: Der Alba-Wechsel ist fast in trockenen Tüchern, nun hat sich auch sein zukünftiges Pendant auf dem rechten Flügel zur Zukunft geäußert: Dani Alves beabsichtigt, bei Barca zu bleiben und verweist die Wechselgerüchte um seine Person ins Reich der Fabeln.

Alves sagte gegenüber dem brasilianischen Sportportal "Globosporte": "Ich habe einen Vertrag bis 2016 und beabsichtige, ihn zu erfüllen. Ich bin glücklich in Barcelona. Es werden viele Dinge gesagt, aber das sind alles nur Gerüchte. Da ist nichts dran." Der 29-Jährige weilt derzeit in der Heimat und bereitet sich nach seinem Schlüsselbeinbruch auf die Olympischen Spiele mit der Selecao vor. Er selbst erwartet, Anfang Juli wieder auf dem Platz stehen zu können.

12-Millionen-Preisschildchen für Joselu: Real Madrid ruft für Nachwuchsstürmer Joselu, der in der vergangenen Saison 19 Tore für die zweite Mannschaft Reals in der Segunda Division erzielte, nach Informationen der "Marca" im Falle eines Transfers 12 Millionen Euro aus.

Die Königlichen sind zufrieden mit den Leistungen des in Stuttgart geborenen Torjägers, der eine dauerhafte Alternative zum Stammpersonal Mourinhos werden könnte. Da bereits Vereine aus Spanien und England bei den Madrilenen wegen Joselu vorgefühlt haben, nun das klare Statement: Gesprächsbereitschaft ab 12 Millionen Euro, sonst geht nichts.

Alan Dsagojew im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung