Freundschaftsspiel in Jacksonville

US-Soccer-Boys besiegen Schottland mit 5:1

SID
Sonntag, 27.05.2012 | 11:06 Uhr
Landon Donovan (M.) erzielte im Testspiel gegen Schottland drei Treffer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Jürgen Klinsmann fährt mit der Nationalmannschaft der USA weiter auf der Siegerstraße. Im amerikanischen Jacksonville (Florida) erzielte sein Team in der Nacht auf Sonntag vor knapp 45.000 Zuschauern einen deutlichen 5:1-Erfolg über Schottland.

"Die Mannschaft hat viele der Dinge, die wir angesprochen haben, umgesetzt", wurde Klinsmann auf der Verbands-Homepage zitiert und sparte nicht am Lob: "Unser Spiel hatte schnelle Kombinationen im Mittelfeld, wir haben keine Bälle rausgeschlagen sondern uns um einen geordneten Spielaufbau bemüht."

Auffälligster Akteur aufseiten der Amerikaner war Landon Donovan. Der ehemalige Bundesligaprofi und alleinige Rekordtorschütze der Auswahl erzielte drei Tore und bereitete eines vor. Nebenbei stellte Donovan einen weiteren Rekord auf: Dank seines 125. Startelf-Einsatzes zog er an Jeff Agoos vorbei und hält nun auch in dieser Kategorie den Bestwert im US-Team.

Klinsmann vertraut auf Bundesliga-Block

Klinsmann vertraute erneut einer Reihe von Spielern aus der Bundesliga: Steven Cherundolo (Hannover 96) und Jermaine Jones (FC Schalke 04) spielten ebenso von Beginn an wie Fabian Johnson (1899 Hoffenheim) und Terence Boyd (Borussia Dortmund II).

Nicht im Kader befand sich Johnsons Mannschaftskollege bei Hoffenheim, Daniel Williams. Bester Mann unter den Bundesliga-Legionären war Jones. Der defensive Mittelfeldspieler bereitete zwei Tore vor und erzielte das 5:1 per Kopfball, nachdem er den Angriff selbst eingeleitet hatte.

Klinsmann-Team startet im Juni in die WM-Qualifikation

Dem Weltmeister von 1990 und seinem Team bleibt nun ein weiterer Test am Mittwoch gegen Rekordweltmeister Brasilien, ehe am 8. Juni mit einem Spiel gegen Antigua und Barbuda die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beginnt.

Weitere Gegner in der dritten von vier Qualifikationsrunden sind Guatemala und Jamaika. Klinsmann warnte seine Auswahl bereits vor den vermeintlich einfachen Gegnern: "Sie werden uns sicher Probleme bereiten. Das wissen wir." Das Ziel ist klar: die Qualifikation zur WM 2014 und damit die siebte Teilnahme an einer Endrunde hintereinander.

Team USA im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung