Nur Platz vier in der russischen Premier Liga

Kevin Kuranyi verpasst die Champions League

SID
Sonntag, 13.05.2012 | 21:07 Uhr
Kevin Kuranyi wird mit Dynamo Moskau nächste Saison nur in der Europa League an den Start gehen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Kevin Kuranyi hat mit Dynamo Moskau die Qualifikation für die Champions League verpasst. Am letzten Spieltag der Meisterrunde in der russischen Premier Liga kam das Team um den früheren Nationalstürmer nicht über ein 1:1 (0:1) bei Aufsteiger Kuban Krasnodar hinaus.

Selbst ein Sieg hätte Dynamo nicht weitergeholfen, da sich Spartak Moskau durch ein 2:0 gegen Lokomotive Moskau Platz zwei sicherte. Statt in der Königsklasse spielen Kuranyi und Co. als Vierte in der kommenden Saison nun in der Europa League. Den Titel sicherte sich Zenit St. Petersburg.

Der früherer Wolfsburger Zvjezdan Misimovic besorgte in der 90. Minute den Ausgleich für Dynamo, das durch einen Treffer von Lacina Traore (9.) früh in Führung gegangen war.

Kevin Kuranyi im SteckbriefDie heißesten Derbys der Welt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung