Messi erneut Europas Top-Torjäger

SID
Montag, 21.05.2012 | 13:51 Uhr
Lionel Messi (l.) erzielte in der abgelaufenen Saison unglaubliche 50 Tore in 37 Partien
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Argentinier Lionel Messi hat zum zweiten Mal nach 2010 den Goldenen Schuh als bester Torjäger Europas gewonnen. Der 24 Jahre alte Superstar vom FC Barcelona erzielte in der abgelaufenen Saison unglaubliche 50 Tore in 37 Partien und stellte damit auch einen neuen Rekord auf.

Der lag zuvor bei dem Rumänen Dudu Georgescu, der in der Saison 1974/75 für Dinamo Bukarest 47 Mal getroffen hatte. Messi sicherte sich den Titel vor dem Portugiesen Cristiano Ronaldo. Der 27-Jährige schoss Real Madrid mit immerhin 46 Toren zur Meisterschaft.

Auf Position drei folgt der Niederländer Robin van Persie, der mit seinen 30 Toren großen Anteil daran hatte, dass sich der FC Arsenal als Tabellendritter der Premier League für die Champions League qualifiziert hat.

Huntelaar wird Vierter

Vierter wurde van Persies Landsmann Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04 (29 Tore) vor dem Schweden Zlatan Ibrahimovic (28 Treffer) vom italienischen Vizemeister AC Mailand.

Messi ist nach den Portugiesen Eusebio (1968, 1970), Fernando Gomes (1983, 1985) und Cristiano Ronaldo (2008, 2011) sowie Gerd Müller (1970, 1972), dem Brasilianer Mario Jardel (1999, 2002) und Thierry Henry aus Frankreich (2004, 2005) erst der siebte Spieler, der diese Trophäe zweimal gewinnen konnte. Dreimal schaffte das noch niemand.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung