Major League Soccer

Spielabbruch bei Friedrich-Debüt

SID
Montag, 16.04.2012 | 10:14 Uhr
Arne Friedrich wechselte Anfang dieses Jahres in die MLS
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der ehemalige Bundesligaspieler Arne Friedrich feierte gegen Houston Dynamo ein kurioses Debüt bei seinem neuen Team Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer.

Das erste Spiel mit dem früheren Herthaner und Wolfsburger gegen Houston Dynamo musste am Sonntag (Ortszeit) beim Stand von 1:1 in der 66. Minute wegen wiederholten Blitzschlags abgebrochen werden.

Zuvor hatte Schiedsrichter Geoff Gamble die Partie im Chicagoer Stadion nach Donnerschlägen und einem ersten Blitzschlag bereits nach 13 Minuten unterbrochen, sich 70 Minuten später dann aber zunächst für eine Fortsetzung des Duells entschieden.

Der Unparteiische, Liga-Vertreter und beide Teams einigten sich darauf, die Partie trotz der verkürzten Spielzeit mit 1:1 zu werten. Will Bruin hatte die Gäste in der 24. Minute in Führung gebracht, Logan Pause nur drei Minuten später den Ausgleich für Chicago besorgt.

Friedrich, der in der Startelf stand, wechselte Anfang März zu Chicago Fire, wo er einen Einjahresvertrag erhalten hat.

Arne Friedrich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung