Nach sechs Jahren getrennte Wege

Sturm Graz trennt sich von Franco Foda

SID
Donnerstag, 12.04.2012 | 19:29 Uhr
Franco Foda war seit 2006 Trainer bei Sturm Graz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Sturm Graz hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Franco Foda getrennt.

"Wir haben noch alle Chancen, einen internationalen Bewerb zu erreichen, daher sind wir der Meinung, dass wir mit neuen Kräften in die letzten sieben Spiele, von denen wir vier zu Hause austragen können, gehen sollen", begründete Sturms sportlicher Geschäftsführer Paul Gludovatz am Donnerstag die Entscheidung auf der Homepage des Vereins.

Übergangsweise betreut ab sofort bis zum Saisonende ein dreiköpfiges Trainerteam den amtierenden österreichischen Fußballmeister.

Der frühere deutsche Nationalspieler Foda war seit Sommer 2006 Cheftrainer bei den Grazern.

Franco Foda im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung