Viktoria Pilsen erteilt Pavel Vrba keine Freistellung

Slowakei nach Vrba-Absage weiter ohne Trainer

SID
Montag, 05.03.2012 | 18:10 Uhr
Der slowakische Fußballverband wollte Pavel Vrba von Viktoria Pilsen loseisen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Fußball-Nationalmannschaft der Slowakei steht weiter ohne Trainer da. Am Montag lehnte der tschechische Erstligist Viktoria Pilsen eine Freistellung von Trainer Pavel Vrba ab, den der slowakische Verband gerne als neuen Coach vorgestellt hätte.

Im Januar hatten die Slowaken Vladimir Weiss nach der verpassten Qualifikation für die Europameisterschaft entlassen.

Vrba hatte Pilsen 2011 zum ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte geführt hatte und war mit seinem Team in der Europa League in der vorletzten Woche erst in der Verlängerung an Schalke 04 gescheitert. Er sagte, er respektiere die Entscheidung der Klub-Offiziellen. Sein Vertrag läuft noch bis 2013.

Pavel Vrba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung