Spanien trifft nach der EM auf Puerto Rico

SID
Dienstag, 13.03.2012 | 17:59 Uhr
Die spanische Nationalmannschaft ist amtierender Welt- und Europameister
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die spanische Nationalmannschaft trifft am 15. August im ersten Testspiel nach der EM in Polen und der Ukraine auf Puerto Rico.

Die Partie findet im Juan Ramon Loubriel-Stadion im puerto-ricanischen Bayamon statt.

Eine vertragliche Regelung über das Mitwirken aller Stars des amtierenden Welt- und Europameisters gibt es allerdings nicht.

"Mal sehen, welche Spieler der spanische Trainer auf das Feld schicken wird", sagte Jorge Carretero, Sprecher des puerto-ricanischen Fußball-Verbandes. Die Mittelamerikaner belegen zur Zeit den 134. Platz in der FIFA-Weltrangliste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung