Nach 1:0-Sieg gegen FC Lausanne-Sport

FC Zürich entlässt Trainer Fischer

SID
Dienstag, 13.03.2012 | 12:50 Uhr
Urs Fischer war seit 2010 Trainer des FC Zürich - seine erste Trainerstation
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Zürich hat sich trotz eines 1:0-Sieges am Vortag gegen den FC Lausanne-Sport von Cheftrainer Urs Fischer getrennt.

"Der Zeitpunkt und auch die Kommunikation dieses Entscheides hängen damit zusammen, dass der FC Zürich offen und transparent die Suche des Nachfolgers in Angriff nehmen will", teilte der Verein mit.

Vorerst übernimmt der bisherige Assistent Harald Gämperle das Amt. Gämperle ist auch in der Bundesliga kein Unbekannter: Der 43-Jährige war unter dem aktuellen Gladbach-Trainer Lucien Favre von 2007 bis 2009 als dessen Assistent bei Hertha BSC tätig.

Fischer hatte den FCZ im Sommer 2010 übernommen und den Klub ein Jahr später zur Vizemeisterschaft und damit auch in die Europa League geführt. Diese Saison liegt Zürich aber abgeschlagen im Mittelfeld der Super League, ohne Chancen auf den internationalen Wettbewerb.

Der FC Zürich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung