Bundesliga über EPFL beteiligt

Fußball-Profiligen gründen Weltverband

SID
Donnerstag, 29.03.2012 | 13:41 Uhr
MLS-Commissioner Don Garber ist Teil des neuen Weltverbandes für Fußballligen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Profi-Ligen im Fußball gründen einen Weltverband zur Vertretung ihrer Interessen. Diesen Beschluss trafen Vertreter der verschiedenen Ligen beim Forum "Soccerex" in Manchester.

Die Profi-Ligen im Fußball gründen einen Weltverband zur Vertretung ihrer Interessen. Diesen Beschluss trafen Vertreter der verschiedenen Ligen beim Forum Soccerex in Manchester.

Die Bundesliga ist über den Verband der EPFL an der neuen Organisation beteiligt. Weitere Gründungsmitglieder sind die südafrikanische Liga, die nordamerikanische MLS sowie die Ligen in Thailand und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Einen ersten Kongress führt der neue Verband im September in Thailand durch. Der Beitritt weiterer Ligen wird erwartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung