Rückschlag im Kampf um Champions-League-Teilnahme

Dynamo verliert ohne Kuranyi im Moskau-Derby

SID
Sonntag, 25.03.2012 | 19:57 Uhr
Kevin Kuranyi musste aufgrund einer Gelbsperre beim Derby zuschauen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Ohne den gelbgesperrten Ex-Nationalstürmer Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau einen erneuten Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Teilnahme hinnehmen müssen. Am 36. Spieltag der Premjer Liga verlor Dynamo am Sonntagnachmittag das Moskauer Derby gegen Spartak 1:3 (1:1).

Der Rückstand auf Platz zwei, der zur Qualifikation an der Königsklasse berechtigt, beträgt damit acht Spieltage vor Saisonende weiterhin fünf Punkte.

Der ehemalige Schalker und Stuttgarter Bundesligaspieler Kuranyi hatte in der Vorwoche bei der 1:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Zenit St. Petersburg seine achte gelbe Karte gesehen und fehlte seinem Klub daher.

In der Meisterrunde konnte Dynamo von sechs Partien bisher nur eine einzige gewinnen und muss daher sogar um die Teilnahme an der Europa League bangen.

Kevin Kuranyi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung