Samstag, 24.03.2012

Fußballfans vs. Sicherheitskräfte

Toter bei Ausschreitungen in Ägypten

Nach der Sperre des ägyptischen Fußballvereins al Masri für zwei Spielzeiten haben sich Fans und Sicherheitskräfte in der Nacht auf Samstag in der Stadt Port Said heftige Auseinandersetzungen geliefert.

Ägyptische Fans lieferten sich Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften
© Getty
Ägyptische Fans lieferten sich Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften

Dabei sei ein Jugendlicher ums Leben gekommen, teilte ein Vertreter der Gesundheitsbehörden mit. Dutzende seien verletzt worden, als Soldaten und Polizisten Tränengas in die Menge feuerten.

Nach den schweren Zusammenstößen mit 74 Toten am 1. Februar hatte der ägyptische Fußballverband den Verein al Masri für zwei Jahre aus der Liga ausgeschlossen. Das Stadion von Port Said wurde für drei Spielzeiten gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Gianni Infantino ist wegen der Kritik an den Arbeitsbedingungen in Katar unbesorgt

Infantino-Lob für gekühlte Helme und Handtücher in Katar

Danny Jordaan fordert fünf weitere WM-Startplätze für Afrika

Mega-WM 2026: Afrika will fünf zusätzliche Startplätze

Sebastian Giovinco wechselte 2015 aus Turin nach Toronto

Berater: Giovinco "fürs Erste" nicht nach China


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.