News und Gerüchte

Medien: Neymar wechselt 2014 zu Barca

Von SPOX
Dienstag, 20.03.2012 | 12:27 Uhr
Ab 2014 Teamkollegen im Barca-Trikot? Neymar (l.) und Lionel Messi
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Barcelona hat sich angeblich ab 2014 die Dienste von Neymar gesichert. Der FC Chelsea will laut englischen Medienberichten seinen Verjüngungsprozess auf Kosten von Newcastle machen: Cheick Tiote and Tim Krul sollen auf dem Blues-Zettel stehen. China lockt Frank Lampard und Rio Ferdinand mit fürstlichen Gehältern und Stevan Jovetic ist angeblich beim FC Barcelona im Gespräch.

Wechselt Neymar 2014 zu Barca? Der FC Barcelona hat sich angeblich die Dienste von Brasiliens Top-Talent Neymar gesichert - allerdings erst im Jahr 2014. Nach Berichten des Radio-Senders "Cadena SER" und von "Goal.com" wird der 20-jährige Stürmer vom FC Santos nach der WM im eigenen Land zu den Katalanen wechseln.

Von den erwarteten 58 Millionen Euro Ablösesumme soll Barca bereits ein Viertel (14,5 Millionen Euro) als Garantiesumme an Santos überwiesen haben. Laut "Cadena SER" ist der Deal auf Wunsch des Spielers sowie seines Vaters und gegen den Willen seines Beraters Wagner Ribeiro zustande gekommen. Neymar hatte erst im November seinen Vertrag bei Santos um zwei Jahre bis 2014 verlängert.

Chelsea an Newcastle-Duo dran: 36 Millionen Euro. So viel ist der FC Chelsea laut "Independent" bereit, für das Newcastle-Duo Cheick Tiote and Tim Krul auf den Tisch zu legen. Tiote hat sich seit seinem Wechsel vom FC Twente zu einem äußerst dynamischen Mittelfeldspieler entwickelt, an dem auch der FC Liverpool und ManUtd interessiert sein sollen. Keeper Krul könnte mittelfristig die Nachfolge von Petr Cech antreten.

Beide sollen Teil des Verjüngungsprozesses an der Stamford Bridge werden. Newcastle-Sportdirektor Derek Llambias hatte erst kürzlich durchklingen lassen, dass es sehr schwer sein würde, Tiote zu halten, falls ein Top-Angebot für den 25-Jährigen eintrudeln sollte.

Ein weiterer Kandidat bei den Blues ist weiterhin Hulk. Der Porto-Angreifer hat eine Klausel in seinem Vertrag, wonach er den Verein für 100 Millionen Euro verlassen kann. Laut portugiesischen Medienberichten ist Porto nun aber bereit, nicht auf der festgeschriebenen Summe zu beharren, da der Brasilianer den Verein gebeten haben soll, ihn gehen zu lassen.

China ruft: Laut "Sun" bietet der chinesische Erstligist Guizhou Renhe Frank Lampard und Rio Ferdinand ein Gehalt von 300.000 Euro - pro Woche! "Ich möchte das beste Team Chinas auf die Beine stellen", sagte Guizhou-Boss Wang Guolin. "Wir sind bereit, viel Geld zu investieren, um Lampard und Ferdinand zu uns zu holen."

Die beiden England-Stars sind laut dem englischen Boulevard-Blatt nicht die einzigen Akteure, die in China hoch im Kurs stehen. Shanghai Shenhua soll von Didier Drogba und Jose Mourinho träumen, Sven Göran Eriksson ist angeblich ebenfalls im Gespräch. Top-Spielerberater Pini Zahavi sagt: "Fußball ist in China ein immer größeres Business geworden. Sie wollen sich die besten Spieler und Trainer holen."

Jovetic heißbegehrt: Der AC Florenz spielt eine schlechte Saison und liegt nur auf Rang 16 der Serie-A-Tabelle. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt nur sechs Zähler.

Einziger Lichtblick bei der Fiorentina ist Stevan Jovetic. Der 22-jährige Angreifer aus Montenegro hat sich von seinem Kreuzbandriss sehr gut erholt und diese Saison wieder seine ganze Klasse gezeigt: Zwölf Mal hat er in der Liga bereits getroffen, dazu kommen fünf Vorlagen.

Das ist in Europa nicht unbeobachtet geblieben. Der FC Chelsea soll bereits im Winter ein Angebot nach Florenz geschickt haben, jetzt ist laut "Gazzetta dello Sport" auch der FC Barcelona auf den Spuren von Jovetic. Die Fiorentina hat allerdings erst im Oktober den Vertrag mit Jovetic bis 2016 verlängert.

Cheick Tiote im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung