Reaktion auf Supercup-Absage

Polnische Fans drohen mit Krawallen

SID
Donnerstag, 09.02.2012 | 19:58 Uhr
Fankrawalle gab es bereits häufiger zwischen Krakauer und Warschauer Fans
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach der Absage des polnischen Supercups zwischen Legia Warschau und Wisla Krakau wegen Sicherheitsbedenken haben Anhänger beider Teams mit Krawallen in Warschau am Samstag gedroht.

"An Stelle der Polizei würden wir uns schon jetzt große Sorgen um die Sicherheit der ganzen Veranstaltung machen", hieß es drohend in einer Stellungnahme auf der Internetseite der Krakauer Fanvereinigung.

Vergangene Woche hatten Legia-Fans für Samstag eine Demonstration in der Hauptstadt "gegen die gesellschaftsfeindliche Politik der Regierung" angekündigt, nun meldeten auch Wisla-Fans ihr Kommen an.

Supercup-Absage wegen Sicherheitsbedenken

Hintergrund der Androhung der Warschauer und Krakauer Fans ist die Absage des Supercups, der am Samstag das EM-Stadion in Warschau einweihen sollte. Aufgrund großer Sicherheitsbedenken der Polizei hatte der Ligaverband Ekstraklasa das Duell zwischen Meister Krakau und Pokalsieger Warschau abgesagt.

Bereits am 11. November, dem Tag der polnischen Unabhängigkeit, war es in Warschau zu schweren Ausschreitungen zwischen der Polizei und gewaltbereiten Fußballfans gekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung