Mancini denkt über neuen Mittelfeldspieler nach

Medien: City an Di Maria interessiert

Von SPOX
Sonntag, 12.02.2012 | 12:11 Uhr
Angel Di Maria ist angeblich mit seiner Bezahlung in Madrid nicht mehr zufrieden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Manchester City hat mit Angel Di Maria einen offensiven Mittelfeldspieler für die neue Saison im Visier. Zudem ist Roberto Mancini offenbar bereit, Carlos Tevez zu begnadigen.

Im Juni 2010 wechselte der Argentinier Angel Di Maria von Benfica Lissabon zu den Königlichen nach Madrid. In dieser Saison kam er in 14 Ligapartien bereits auf vier Treffer und sagenhafte 14 Assists.

Dadurch zog er die Aufmerksamkeit von Manchester City auf sich, wie englische Medien berichten.

Laut "Daily Star" fühlt sich der 23-Jährige mit einem Wochengehalt von 90.000 Euro unterbezahlt, Real ist allerdings nicht gewillt, die Summe zu erhöhen. Zudem müssten die Madrilenen nächste Saison weitere 10 Millionen Euro an seinen Ex-Klub Benfica Lissabon bezahlen, sollte der Argentinier bleiben.

Diese Umstände könnten dazu führen, dass Di Maria im Sommer zu den Citizens auf die Insel wechselt. Jedoch müsste Manchsester für den Real-Spieler tief in die Tasche greifen, angeblich lehnte Madrid bereits ein Angebot vom FC Chelsea über 40 Millionen ab.

Neue Chance für Tevez

Außerdem spricht Roberto Mancini im "Guardian" darüber, seinem Problemspieler, Carlos Tevez, einmal mehr eine neue Chance zu geben: "Jeder weiß, Carlos ist ein Top-Spieler, der Spiele entscheiden kann."

"Wenn er hier wäre und für uns spielen würde, wäre das besser. Falls er nächste Woche zurückkehrt, kann er uns vielleicht in den kommenden drei Monaten helfen", sagte Mancini.

Der Argentinier hält sich nach den entstandenen Problemen zwischen ihm und Manchester City zurzeit in seinem Heimatland auf.

Jedoch macht Mancini ein Comeback auch vom körperlichen Zustand des 28-Jährigen abhängig: "Es kommt darauf an, in welcher Verfassung er ist und wann er zurück in England sein wird".

Angel Di Maria im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung