Fabio Capello will erst mal kein neuen Job

Capello: "Will erst einmal aussetzen"

SID
Freitag, 10.02.2012 | 16:01 Uhr
Fabio Capello will erstmal kein neuen Trainerjob übernehmen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der am Mittwoch zurückgetretene frühere englische Nationaltrainer Fabio Capello ist zurzeit nicht auf der Suche nach einer neuen Tätigkeit.

Capello hatte sein Amt in England aufgegeben, nachdem der englische Fußballverband FA Nationalmannschaftskapitän John Terry für abgesetzt erklärt hatte. Grund dafür war Terrys vermeintliche Verwicklung in einen Rassismus-Skandal gewesen.

Zugleich rechtfertigte der italienische Coach erneut seinen Rücktritt. "Ich bin nicht weggerannt. Ich habe den Job wegen einer Meinungsverschiedenheit aufgegeben", sagte Capello. "Ich war dort glücklich, aber es gibt Zeiten, in denen man einfach entscheidet, zu gehen."

Fabio Capello im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung