Auf Leihbasis bis zum Saisonende

Arschawin wechselt zu Zenit St. Petersburg

SID
Freitag, 24.02.2012 | 22:48 Uhr
Andrei Arschawin spielte bereits zehn Jahre für Zenit St. Petersburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Andrei Arschawin wechselt auf Leihbasis vom englischen Erstligisten FC Arsenal zu Zenit St. Petersburg.

Arschawin war 2009 in die englische Premier League nach London gewechselt. Für Arsenal erzielte er in 133 Spielen 30 Tore.

In dieser Saison kam der Mittelfeldakteur nicht über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinaus.

Andrei Arschawin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung