Sonntag, 12.02.2012

Die CAF will nach der Tragödie in Ägypten helfen

CAF spendet 115.000 Euro

Auch der afrikanische Fußball-Verband CAF unterstützt nach der Tragödie beim Fußballspiel zwischen Al-Masri und Al-Ahly im ägyptischen Port Said die Familien der Opfer.

Während eines Spiels in Ägypten kam es zu schweren Ausschreitungen. 74 Menschen starben
© Getty
Während eines Spiels in Ägypten kam es zu schweren Ausschreitungen. 74 Menschen starben
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Rund 115.000 Euro stellt der CAF zur Verfügung, bereits in der vergangenen Woche hatte der Weltverband FIFA 190.000 Euro gespendet. In Port Said waren am 1. Februar bei Ausschreitung 74 Personen ums Leben gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Panathinaikos Athen wird für den Bierbecherwurf hart bestraft

Punktabzug und Geldstrafe für Panathinaikos nach Bierbecherwurf

Für Emil Forsberg geht es vor dem Sommerurlaub erst noch zur schwedischen Nationalmannschaft

Drei Bundesliga-Legionäre im schwedischen Aufgebot

Pacult steht offenbar vor einem Trainer-Engagement

Peter Pacult bei Traditionsklub im Gespräch


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.