Afrika Cup: Niederlage für Drogbas Elfenbeinküste

Sambia zum ersten Mal Afrikameister

SID
Sonntag, 12.02.2012 | 23:43 Uhr
Didier Drogba (r.) vergab in der regulären Spielzeit einen Elfmeter für die Elfenbeinküste
© spox
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Die Nationalmannschaft Sambias ist zum ersten Mal Afrikameister. Die Auswahl des französischen Trainers Herve Renard besiegte am Sonntagabend in Gabuns Hauptstadt Libreville den haushohen Favoriten Elfenbeinküste überraschend 8:7 im Elfmeterschießen - nach 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

Stophira Sunzu versenkte den entscheidenden Elfmeter, zuvor hatte Arsenal-Star Gervinho für die Ivorer vergeben.

Die Sambier begannen das Finale deutlich engagierter als der Favorit und hätten schon in der zweiten Minute durch Nathan Sinkala in Führung gehen können. Doch seinen Schuss aus zehn Metern hielt der ivorische Torwart Boubacar Barry in Weltklassemanier.

Erst nach einer halben Stunde kam der Favorit zu seiner ersten Gelegenheit: Yaya Toure von Manchester City zielte nach einer Vorlage per Hacke von Kapitän Didier Drogba um Zentimeter am Tor vorbei.

Drogba verschießt Elfmeter

Nach dem Wechsel war es der Superstar selber, der die Riesenchance auf die 1:0-Führung verpasste. Nach einem Foulspiel an Gervinho vom FC Arsenal versagten Drogba vom Elfmeterpunkt die Nerven - der 33-Jährige schoss drüber (70.).

In der Verlängerung hatte Sambias Kapitän, der ehemalige Bielefelder Profi Chris Katongo, die beste Gelegenheit. Doch seinen Schuss lenkte Barry durch eine erneut starke Reaktion mit der Fußspitze noch an den Pfosten.

Im Elfmeterschießen waren alle Schützen bis zum 7:7 treffsicher, doch dann vergaben hintereinander der Ivorer Kolo Toure, der Sambier Rainford Kalaba und Gervinho für die Elfenbeinküste. Sunzu versenkte den Ball anschließend zum 8:7-Sieg und machte die Sensation perfekt.

Der Afrika Cup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung