Fussball

Mali wird Dritter beim Afrika Cup

SID
Freiburgs Garra Dembele darf sich mit dem Nationalteam Malis über Platz drei beim Afrika Cup freuen
© Getty

Die Nationalmannschaft von Mali hat das Spiel um Platz drei beim Afrika Cup in Gabun und Äquatorialguinea gewonnen. Mali mit dem Freiburger Angreifer Garra Dembele setzte sich in Malabo (Äquatorialguinea) 2:0 (1:0) gegen Ghana durch.

Die beiden Treffer erzielte Cheick Tidiane Diabate (23., 80.). Bei Ghana sah der Hoffenheimer Isaac Vorsah in der 64. Minute die Gelb-Rote Karte. Das Finale zwischen Sambia und der Elfenbeinküste findet am (morgigen) Sonntag in Libreville (Gabun) statt.

Garra Dembele im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung