1:3 gegen FC Gil Vicente Barcelos

Portos Serie nach zwei Jahren gerissen

SID
Montag, 30.01.2012 | 10:34 Uhr
Ein ungewohntes Gefühl für Torwart Helton Arruda (M.) und den FC Porto: eine Niederlage in der Liga
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

In der portugiesischen Fußballliga gab es am Sonntagabend eine Sensation. Meister und Pokalsieger FC Porto verlor beim Aufsteiger FC Gil Vicente Barcelos 1:3 (0:2).

Es war die erste Niederlage in der Liga für den 25-maligen Meister nach 55 ungeschlagenen Partien. Zuletzt gab es ein 0:3 bei Sporting Lissabon am 28. Februar 2010, also vor fast zwei Jahren.

Damit verpasste Porto den 34 Jahre bestehenden Rekord von Benfica Lissabon, das in 56 Ligaspielen hintereinander ohne Niederlage geblieben war.

Der FC Porto im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung