Dienstag, 17.01.2012

Auch einige Bundesliga-Klubs betroffen

Europa entsendet seine Stars nach Afrika

Der FC Augsburg scheint Glück zu haben: Nando Rafael wird voraussichtlich in den nächsten Tagen zu seinem Verein zurückkehren und nicht für Angola beim Afrika Cup in Äquatorialguinea und Gabun (21. Januar bis 12. Februar) antreten. Rafael weilt zwar beim Team, dürfte aber wohl nicht mehr rechtzeitig vor Turnierbeginn eine Spielgenehmigung der FIFA erhalten.

Arthur Boka vom VfB Stuttgart wird mit der Elfenbeinküste zum Afrika Cup fahren
© Getty
Arthur Boka vom VfB Stuttgart wird mit der Elfenbeinküste zum Afrika Cup fahren

Weil der 28-Jährige zwar für die deutsche U 21, nie aber für das A-Team gespielt hat, sollte die Spielgenehmigung des Bürgerkriegswaisen, der mit acht Jahren nach Deutschland flüchtete, eigentlich kein Problem sein. Doch Angolas Fußballverband reichte erst am Montag einen formalen Antrag bei der FIFA ein - unter Umständen zu kurzfristig.

Während der FC Augsburg in den kommenden Wochen also mutmaßlich auf seinen Offensivspieler zurückgreifen kann und nur unter der Abwesenheit von Marokkos Nationalkeeper Mohamed Amsif leiden wird, geht es dem VfB Stuttgart da etwas schlechter.

Stuttgart fehlen drei Spieler

Die Schwaben müssen - je nach Verlauf des Afrika Cups - möglicherweise bis zum 13. Februar auf gleich drei Spieler verzichten. Am schwersten wiegt dabei wohl der Ausfall des Ivorers Arthur Boka, der den Schwaben nach 2008 und 2010 zum dritten Mal wegen des Afrika Cups nicht zur Verfügung steht.

Ibrahima Traore und Mamadou Bah kamen dagegen in der Hinrunde kaum zum Einsatz. Sie wurden von Trainer Michel Dussuyer für Guinea nominiert, das dank des 2:2-Ausgleichstreffers von Traore gegen Nigeria zum Cup reist.

Die Elfenbeinküste mit Hannovers Didier Ya Konan hat es in der Gruppe B mit dem Sudan, Burkina Faso und Angola zu tun. Während Guinea eher zu den Außenseitern zählt und die Spieler mutmaßlich bereits frühzeitig wieder zu ihren Klubs zurückkehren dürften, geht Bokas und Ya Konans Heimatland als Topfavorit ins Turnier.

Es ist damit zu rechnen, dass die Spieler des Teams um Leitwolf Didier Drogba vom FC Chelsea erst nach dem Endspiel am 12. Februar ihren Klubs wieder zur Verfügung stehen werden.

SC Freiburg trifft es am härtesten

Unter den Bundesligisten wird wohl vor allem der SC Freiburg unter dem Afrika Cup leiden. Mit Papiss Demba Cisse und Garra Dembele fällt beim Tabellenletzten ein Großteil der Sturmbesetzung aus. Toptorjäger Cisse gehört zum Aufgebot des Geheimfavoriten Senegal, dem auch der ehemalige Hoffenheimer Demba Ba angehört.

Dembele wird in der Startformation Malis erwartet, das mit einem jungen, aber sehr talentierten Team zum Afrika Cup reist. Beim Vorrundenspiel gegen Guinea gibt es ein Wiedersehen der Bundesliga-Kollegen.

Klassiker und Kurioses - Die besten Torjubler
Roger Milla: Der Urvater des Eckfahnen-Sambas
© Getty
1/28
Roger Milla: Der Urvater des Eckfahnen-Sambas
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler.html
Lincoln im neunten Monat und dazu Kevin Kuranyi als Hebamme. Da hilft wirklich nur noch beten...
© Imago
2/28
Lincoln im neunten Monat und dazu Kevin Kuranyi als Hebamme. Da hilft wirklich nur noch beten...
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=2.html
Bayern-Stürmer Luca Toni schraubt einst nach jedem Tor am Ohr. Soll bedeuten: "Avete capito" - habt ihr's verstanden?!
© Getty
3/28
Bayern-Stürmer Luca Toni schraubt einst nach jedem Tor am Ohr. Soll bedeuten: "Avete capito" - habt ihr's verstanden?!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=3.html
Brasilianischer Torjubel frei übersetzt: Ich möchte ein Kind von dir! Lucio jubelte so nach einem Königsklassen-Treffer gegen Real 2007
© Imago
4/28
Brasilianischer Torjubel frei übersetzt: Ich möchte ein Kind von dir! Lucio jubelte so nach einem Königsklassen-Treffer gegen Real 2007
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=4.html
DING! Voll auf die Zwölf. Bei den Bayern lagen beim Torjubel Freude und Schmerz ziemlich nah beieinander (Demichelis und Lucio)
© Imago
5/28
DING! Voll auf die Zwölf. Bei den Bayern lagen beim Torjubel Freude und Schmerz ziemlich nah beieinander (Demichelis und Lucio)
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=5.html
Marcelinho, hier im Trikot der Hertha, wollte früher wohl Rugbyspieler oder Schuhverkäufer werden
© Imago
6/28
Marcelinho, hier im Trikot der Hertha, wollte früher wohl Rugbyspieler oder Schuhverkäufer werden
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=6.html
Armer Materazzi: Wenn sonst schon keiner mit einem feiert, bleibt halt nur noch der Schiri
© Imago
7/28
Armer Materazzi: Wenn sonst schon keiner mit einem feiert, bleibt halt nur noch der Schiri
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=7.html
Dieses Bild ging um die Welt: Oliver Kahns Ich-reiß-die-Eckfahne-kaputt-Aktion nach Anderssons-Meistertor 2001 in Hamburg
© Imago
8/28
Dieses Bild ging um die Welt: Oliver Kahns Ich-reiß-die-Eckfahne-kaputt-Aktion nach Anderssons-Meistertor 2001 in Hamburg
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=8.html
Disco-Truppe Three Lions: Peter Crouch alias Mr. Robotic
© Imago
9/28
Disco-Truppe Three Lions: Peter Crouch alias Mr. Robotic
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=9.html
Hat da irgendjemand seinen Traumberuf verfehlt? Geburtshelfer Kuranyi, Teil zwei
© Imago
10/28
Hat da irgendjemand seinen Traumberuf verfehlt? Geburtshelfer Kuranyi, Teil zwei
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=10.html
Ein Klassiker der Jubel-Folklore: Der einfache, sauber ausgeführte Vorwärtssalto aus dem Stand. Voila!
© Imago
11/28
Ein Klassiker der Jubel-Folklore: Der einfache, sauber ausgeführte Vorwärtssalto aus dem Stand. Voila!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=11.html
Fromme Kicker: Syriens U17 denken zuallererst an den Helfer von Oben
© Imago
12/28
Fromme Kicker: Syriens U17 denken zuallererst an den Helfer von Oben
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=12.html
Todesmutiger Möller: Die ultimative Gazza-Verarsche bei der EM 1996 mitten im Mutterland des Fußballs
© Getty
13/28
Todesmutiger Möller: Die ultimative Gazza-Verarsche bei der EM 1996 mitten im Mutterland des Fußballs
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=13.html
WM 1998 in Frankreich: Cool, cooler, Brian Laudrup.
© Getty
14/28
WM 1998 in Frankreich: Cool, cooler, Brian Laudrup.
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=14.html
Carsten Jancker: Der Herr des Ringes
© Getty
15/28
Carsten Jancker: Der Herr des Ringes
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=15.html
Nackte Tatsachen: Cedrick Makiadi beim Playgirl-Casting der Wölfe
© Imago
16/28
Nackte Tatsachen: Cedrick Makiadi beim Playgirl-Casting der Wölfe
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=16.html
Torjubel im freien Fall bei Crystal Palace
© Imago
17/28
Torjubel im freien Fall bei Crystal Palace
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=17.html
Schon als Kind war Ecuadors Ivan Kaviedes eifriger Comic-Leser. Dass Spiderman eigentlich rot war, spielt letztendlich auch keine so große Rolle
© Imago
18/28
Schon als Kind war Ecuadors Ivan Kaviedes eifriger Comic-Leser. Dass Spiderman eigentlich rot war, spielt letztendlich auch keine so große Rolle
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=18.html
Auch im Jubel Zeit für Gefühle: Barcelonas Lionel Messi und Samuel Eto'o
© Imago
19/28
Auch im Jubel Zeit für Gefühle: Barcelonas Lionel Messi und Samuel Eto'o
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=19.html
Freiburger Motto: Beine hochkrempeln und weiter geht's!
© Imago
20/28
Freiburger Motto: Beine hochkrempeln und weiter geht's!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=20.html
Was denn? Gazza wird doch nicht angepisst sein...
© Imago
21/28
Was denn? Gazza wird doch nicht angepisst sein...
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=21.html
Glück gehabt. Er hatte nur Durst...
© Getty
22/28
Glück gehabt. Er hatte nur Durst...
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=22.html
Verrückter Afrika-Cup: Da werden beim Torjubel die Ghanaer sogar zu Ägyptern
© Imago
23/28
Verrückter Afrika-Cup: Da werden beim Torjubel die Ghanaer sogar zu Ägyptern
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=23.html
Politischer Torjubel: Im ersten Spiel nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 formte Giovane Elber mit seinen Händen eine Friedenstaube
© Getty
24/28
Politischer Torjubel: Im ersten Spiel nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 formte Giovane Elber mit seinen Händen eine Friedenstaube
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=24.html
Giovane Elber steht auf Perserteppiche
© Imago
25/28
Giovane Elber steht auf Perserteppiche
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=25.html
Schnuller-Alarm bei Hugo Almeida: Den Nuckelstöpsel hatte der Portugiese zuvor in seiner Unterhose deponiert. Na dann: Guten Appetit!
© Getty
26/28
Schnuller-Alarm bei Hugo Almeida: Den Nuckelstöpsel hatte der Portugiese zuvor in seiner Unterhose deponiert. Na dann: Guten Appetit!
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=26.html
Uneigennützige PR in Stuttgart. Der Schiri war davon leider weniger begeistert
© Imago
27/28
Uneigennützige PR in Stuttgart. Der Schiri war davon leider weniger begeistert
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=27.html
Klinsi machte den Diver international salonfähig
© Imago
28/28
Klinsi machte den Diver international salonfähig
/de/sport/diashows/tor-jubel/kuriose-jubler,seite=28.html
 

Aderlass bei Englands Topklubs

In England sind die Klagen wegen der hohen Zahl an Abstellungen dagegen - wie gewohnt - erheblich lauter. Etliche Topspieler der Premier League fehlen ihren Vereinen bereits seit dem 7. Januar, dem Beginn der von der FIFA vorgeschriebenen Abstellfrist.

Vor allem der FC Chelsea hadert erneut mit den tiefen Einschnitten in seinem Spielerkader. Als vor zwei Jahren mit Didier Drogba, Salomon Kalou, John Obi Mikel und Michael Essien gleich vier Schlüsselspieler fehlten, bangten die Londoner wochenlang um ihre Titelchancen. Am Ende reichte es aber doch - nicht zuletzt dank Drogbas 29 Saisontoren.

Profitieren könnte Manchester United, das erneut keinen Spieler beim Afrika Cup dabei hat, denn Manchester City, Uniteds Hauptrivale im Kampf um die englische Meisterschaft, beklagt einen starken Aderlass. Abwehrchef Kolo Toure ist ebenso für die Elfenbeinküste dabei wie sein Bruder Yaya. Vor allem Yaya Toures Ausfall wird City nicht so leicht wegstecken können.

Der Mittelfeldchef der Citizens, der im Dezember zu Afrikas Fußballer des Jahres gekürt wurde, wies in der Hinrunde der Premier League die beste Statistik aller Akteure in punkto Zweikampfstärke und Passsicherheit auf. "Solche Ausfälle kann vielleicht der FC Barcelona über Wochen verkraften. Wir können das noch nicht", klagte City-Coach Roberto Mancini.

Nur noch in ungeraden Kalenderjahren

Dem französischen Klub Olympique Marseille fehlen derweil in den kommenden Wochen nicht weniger als fünf Stammspieler. Vor allem der Ausfall der Ayew-Brüder Andre und Jordan wird für die Südfranzosen nicht aufzufangen sein, zumal die beiden Söhne von Abedi Pele im Kader von Mitfavorit Ghana stehen.

Vor allem in England, wo die Spieler bis zu acht Liga- und Pokalspiele verpassen, wird seit langem gefordert, den Afrika Cup in die europäische Sommerpause zu verlegen. Dieses Ansinnen lehnt der afrikanische Fußballverband CAF aber unverändert ab, weil in vielen Ländern Afrikas im Sommer die Regenzeit Einzug hält.

Nur zu einem Eingeständnis an den weltweiten Fußballkalender ließ sich die CAF überreden: Der Afrika Cup wird ab der nächsten Auflage nur noch in den ungeraden Kalenderjahren stattfinden, um ihn nicht bei jeder zweiten Auflage in einem WM-Jahr ausrichten zu müssen. Bedeutet: Auch im nächsten Winter wird es wieder Diskussionen um Abstellungen zum Afrika Cup geben. Dann findet er im Januar und Februar 2013 in Südafrika statt.


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.