Profifußballer ohne Visum gestoppt

SID
Mittwoch, 25.01.2012 | 14:06 Uhr
Polizeieinsatz bei einem Fußballspiel
© Getty
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die Bundespolizei hat am Mittwoch auf der Autobahn bei Görlitz zwei afrikanische Profifußballer ohne Visum entdeckt.

Die beiden waren zusammen mit der Mannschaft des polnischen Erstligisten Zaglebie Lubin auf dem Weg zum Dresdner Flughafen, um von dort aus in die Türkei ins Trainingslager zu fliegen, wie die Polizei mitteilte.

Während die polnischen Mitspieler nach der Kontrolle des Mannschaftsbusses weiterfahren konnten, mussten die Fußballer aus Nigeria und dem Senegal zurück nach Polen reisen.

Die beiden 25-Jährigen wurden wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz angezeigt. Um dennoch ins Trainingslager zu kommen, wollten sie von einem polnischen Flughafen aus reisen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung