Doping: Ukrainer Rybka für zwei Jahre gesperrt

SID
Montag, 30.01.2012 | 12:51 Uhr
Alexander Rybka wurde von der UEFA wegen Dopings gesperrt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der ukrainische Nationaltorhüter Alexander Rybka ist vom europäischen Fußball-Verband (UEFA) für zwei Jahre wegen Dopings gesperrt worden.

Der 24 Jahre alte Keeper, der derzeit beim unkrainischen Meister Schachtjor Donezk spielt und im vergangenen Jahr beim 3:3 gegen die DFB-Auswahl zwischen den Pfosten stand, wurde der Einnahme eines gewichtsreduzierenden Mittels überführt. Sein Klub will gegen das Urteil gerichtlich vorgehen.

Sollte das Urteil allerdings rechtskräftig werden, würde Rybka auch die Europameisterschaft im kommenden Sommer in seinem Heimatland und in Polen verpassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung