Sonntag, 29.01.2012

Afrika Cup, Gruppe A

Sambia folgt Äquatorialguinea ins Viertelfinale

Bei der Afrikameisterschaft ist die Nationalmannschaft Sambias Co-Gastgeber Äquatorialguinea ins Viertelfinale gefolgt. Am letzten Spieltag der Gruppe A gewann Sambia im direkten Duell 1:0 (0:0) durch einen Treffer des ehemaligen Bielefelder Bundesligaspielers Chris Katongo (67.) und sicherte sich damit sogar noch Platz eins in der Gruppe. Äquatorialguinea war bereits vor der Partie sicher für die Runde der letzten acht Teams qualifiziert.

Libyens Samir Aboud trauert: Der Sieg gegen den Senegal reichte nicht fürs Weiterkommen
© spox
Libyens Samir Aboud trauert: Der Sieg gegen den Senegal reichte nicht fürs Weiterkommen

Die parallel ausgetragenen Partie zwischen Libyen und Senegal endete 2:1 (1:1). Ihaab Boussefi (5., 84.) traf zweimal für Libyen, Deme N'Diaye (11.) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Geheimfavorit Senegal beendete das Turnier damit ohne Punktgewinn.

Sambia und Äquatorialguinea treffen in ihren Viertelfinalspielen am kommenden Samstag auf die beiden besten Mannschaften aus der Gruppe B. Dort ist die Elfenbeinküste bereits sicher weiter, Angola und Sudan haben ebenfalls noch die Möglichkeit, ins Viertelfinale einzuziehen. Die Entscheidung fällt am Montag.

Chris Katongo im Steckbrief

FIFA Ballon d'Or-Gala 2011: Die besten Bilder
FIFA-Ballon-d'Or-Gala 2011 in Zürich: Gewinner Lionel Messi war allgegenwärtig. Zum dritten Mal in Folge gewann er den begehrten Preis
© Getty
1/9
FIFA-Ballon-d'Or-Gala 2011 in Zürich: Gewinner Lionel Messi war allgegenwärtig. Zum dritten Mal in Folge gewann er den begehrten Preis
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas.html
Neben Messi gaben sich auch andere illustre Gäste die Ehre. FIFA-Präsident Sepp Blatter flirtet mit Popstar und Pique-Freundin Shakira
© Getty
2/9
Neben Messi gaben sich auch andere illustre Gäste die Ehre. FIFA-Präsident Sepp Blatter flirtet mit Popstar und Pique-Freundin Shakira
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=2.html
Dabei ließ es sich Shakira nicht nehmen, neben einem der Gewinner des Abends zu stehen
© Getty
3/9
Dabei ließ es sich Shakira nicht nehmen, neben einem der Gewinner des Abends zu stehen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=3.html
Frauen-Trainer des Jahres wurde Norio Sasaki (l.). Der Weltmeister-Coach nahm den Preis sichtlich gerührt von Lothar Matthäus entgegen
© Getty
4/9
Frauen-Trainer des Jahres wurde Norio Sasaki (l.). Der Weltmeister-Coach nahm den Preis sichtlich gerührt von Lothar Matthäus entgegen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=4.html
Einen Preis für sein Lebenswerk erhielt Sir Alex Ferguson (l.). Der sonst so knorrige Schotte bedankte sich vor allem bei seinem Verein
© Getty
5/9
Einen Preis für sein Lebenswerk erhielt Sir Alex Ferguson (l.). Der sonst so knorrige Schotte bedankte sich vor allem bei seinem Verein
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=5.html
Trainer des Jahres wurde Pep Guardiola. Er widmete den Preis seinen Kollegen, dem FC Barcelona und seinem Co-Trainer Tito Vilanova
© Getty
6/9
Trainer des Jahres wurde Pep Guardiola. Er widmete den Preis seinen Kollegen, dem FC Barcelona und seinem Co-Trainer Tito Vilanova
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=6.html
Größen und der vielleicht Größte aller Zeiten: Pele (3.v.l.) zwischen Messi und Neymar
© Getty
7/9
Größen und der vielleicht Größte aller Zeiten: Pele (3.v.l.) zwischen Messi und Neymar
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=7.html
Weltfußballerin wurde Homare Sawa. Bei der WM in Deutschland führte sie ihr Team eindrucksoll zum Sieg
© Getty
8/9
Weltfußballerin wurde Homare Sawa. Bei der WM in Deutschland führte sie ihr Team eindrucksoll zum Sieg
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=8.html
Durch den Abend führten Ruud Gullit und die Britin Kay Murray
© Getty
9/9
Durch den Abend führten Ruud Gullit und die Britin Kay Murray
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=9.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.