Fussball

Elfenbeinküste und Sudan im Viertelfinale

SID
Didier Drogba steht mit der Elfenbeinküste im Viertelfinale des Afrika Cup
© Getty

Überraschung beim Afrika Cup in Gruppe B: Neben dem ungeschlagenen Team von der Elfenbeinküste ist der Sudan unerwartet ins Viertelfinale eingezogen.

Am Montagabend schoss Mudathir El Tahir (34., 79.) die Sudanesen beim 2:1 (1:0)-Sieg gegen Burkina Faso in die nächste Runde der kontinentalen Meisterschaften in Äquatorialguinea und Gabun.

Weil zeitgleich die Elfenbeinküste Angola durch Tore von Emmanuel Eboue (33.) und Wilfried Bony (63.) 2:0 (1:0) bezwang, qualifizierte sich der Sudan als zweite Mannschaft hinter den Ivorern in die Runde der letzten Acht.

Hier trifft die Mannschaft von Superstar Didier Drogba am Samstag auf Äquatorialguinea. Der Sudan bekommt es mit Sambia zu tun.

Didier Drogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung