Donnerstag, 12.01.2012

Pep soll Trainer werden

Argentinien träumt von Guardiola

Im Interview mit dem katalanischen Radiosender "Ona FM" sprach der Präsident des argentinischen Fußballverbands, Julio Grondona, über seinen Wunschtrainer Pep Guardiola und den Star der Albiceleste Lionel Messi. Insbesondere an den Weltfußballer knüpft Grondona seine WM-Hoffnungen.

Pep Guardiola (r.) ist Lionel Messis Trainer bei Barcelona. Bald auch in der Nationalmannschaft?
© Getty
Pep Guardiola (r.) ist Lionel Messis Trainer bei Barcelona. Bald auch in der Nationalmannschaft?

"Wenn der argentinische Fußballverband die finanziellen Möglichkeiten hätte, wäre Guardiola der Trainer unserer Nationalmannschaft. Es wäre ein Traum ihn als Trainer vorstellen zu können", sagte Julio Gondona dem katalanischen Radiosender "Ona FM" - und wer kann es ihm verdenken?

Erst vor wenigen Tagen wurde Barca-Trainer Pep Guardiola zum besten Trainer der Welt ausgezeichnet. Seit seinem Amtsantritt bei den Katalanen 2008, setzte Guardiola mit dem Fußball seines Teams weltweit Maßstäbe und gewann fast alles, was es zu gewinnen gibt.

Mit Messi und Guardiola zum Titel

In Grondonas Planspielen würde Guardiola wie auch aktuell im Verein, Barcas Starspieler Lionel Messi trainieren. Für Weltfußballer Messi würde sich Grondona den Gewinn der Weltmeisterschaft wünschen, damit dieser seine außergewöhnliche Karriere vollenden könnte:

"Es wäre sehr wichtig, dass Messi mit Argentinien eine Weltmeisterschaft gewinnt. Aber wenn man bedenkt, was er schon alles gewonnen hat, wäre es nicht notwendig, um zu beweisen, dass er der Beste ist."

Guardiola im Steckbrief

FIFA Ballon d'Or-Gala 2011: Die besten Bilder
FIFA-Ballon-d'Or-Gala 2011 in Zürich: Gewinner Lionel Messi war allgegenwärtig. Zum dritten Mal in Folge gewann er den begehrten Preis
© Getty
1/9
FIFA-Ballon-d'Or-Gala 2011 in Zürich: Gewinner Lionel Messi war allgegenwärtig. Zum dritten Mal in Folge gewann er den begehrten Preis
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas.html
Neben Messi gaben sich auch andere illustre Gäste die Ehre. FIFA-Präsident Sepp Blatter flirtet mit Popstar und Pique-Freundin Shakira
© Getty
2/9
Neben Messi gaben sich auch andere illustre Gäste die Ehre. FIFA-Präsident Sepp Blatter flirtet mit Popstar und Pique-Freundin Shakira
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=2.html
Dabei ließ es sich Shakira nicht nehmen, neben einem der Gewinner des Abends zu stehen
© Getty
3/9
Dabei ließ es sich Shakira nicht nehmen, neben einem der Gewinner des Abends zu stehen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=3.html
Frauen-Trainer des Jahres wurde Norio Sasaki (l.). Der Weltmeister-Coach nahm den Preis sichtlich gerührt von Lothar Matthäus entgegen
© Getty
4/9
Frauen-Trainer des Jahres wurde Norio Sasaki (l.). Der Weltmeister-Coach nahm den Preis sichtlich gerührt von Lothar Matthäus entgegen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=4.html
Einen Preis für sein Lebenswerk erhielt Sir Alex Ferguson (l.). Der sonst so knorrige Schotte bedankte sich vor allem bei seinem Verein
© Getty
5/9
Einen Preis für sein Lebenswerk erhielt Sir Alex Ferguson (l.). Der sonst so knorrige Schotte bedankte sich vor allem bei seinem Verein
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=5.html
Trainer des Jahres wurde Pep Guardiola. Er widmete den Preis seinen Kollegen, dem FC Barcelona und seinem Co-Trainer Tito Vilanova
© Getty
6/9
Trainer des Jahres wurde Pep Guardiola. Er widmete den Preis seinen Kollegen, dem FC Barcelona und seinem Co-Trainer Tito Vilanova
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=6.html
Größen und der vielleicht Größte aller Zeiten: Pele (3.v.l.) zwischen Messi und Neymar
© Getty
7/9
Größen und der vielleicht Größte aller Zeiten: Pele (3.v.l.) zwischen Messi und Neymar
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=7.html
Weltfußballerin wurde Homare Sawa. Bei der WM in Deutschland führte sie ihr Team eindrucksoll zum Sieg
© Getty
8/9
Weltfußballerin wurde Homare Sawa. Bei der WM in Deutschland führte sie ihr Team eindrucksoll zum Sieg
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=8.html
Durch den Abend führten Ruud Gullit und die Britin Kay Murray
© Getty
9/9
Durch den Abend führten Ruud Gullit und die Britin Kay Murray
/de/sport/diashows/1201/Fussball/International/weltfussballer-wahl-2011/ballon-d-or-2011-gala-zuerich-messi-xavi-ronaldo-marta-wambach-sawa-guardiola-casillas,seite=9.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.