Internationale News und Gerüchte

Moussa Sow verstärkt Fenerbahce

Von SPOX
Freitag, 27.01.2012 | 12:24 Uhr
Moussa Sow (v.) wechselt mit sofortiger Wirkung in die Türkei
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Moussa Sow von OSC Lille wechselt zu Fenerbahce. Der türkische Klub bestätigte den Transfer-Coup. Sie lassen sich die Dienste des Senegalesen zehn Millionen Euro kosten. Der Wechsel von Alex zu Paris St.-Germain steht unmittelbar bevor. Thiago Motta will ebenfalls an die Seine - Inter Mailand hat was dagegen.

Sow wechselt zu Fenerbahce: Moussa Sow vom amtierenden französischen Meister OSC Lille wechselt zu Fenerbahce. Der Angreifer ist am Donnerstagabend in Istanbul gelandet und unterschrieb am Freitag einen Vertrag über 4,5 Jahre.

Der Senegalese erhält nach offiziellen Angaben des Klubs an der Börse einen Vertrag bis 2016 und bekommt für das erste halbe Jahr 1,28 Millonen Euro Grundgehalt, für die nächsten beiden Spielzeiten 2,60 Millionen Euro sowie für die beiden letzten Vertragsjahre jeweils 1,4 Millionen Euro. Nach Klub-Angaben beläuft sich die Ablösesumme auf zehn Millionen Euro.

"Ich habe viele Angebote bekommen, aber Fenerbahce zeigten das größte Interesse. Ich bin fest davon überzeugt, dass Fener der beste Klub für mich ist. Ich kann es kaum erwarten, vor den unglaublichen Fenerbahce Fans zu spielen", so der Senegalese.

Auch der FC Liverpool war an einer Verpflichtung des 26-jährigen interessiert.

Alex-Wechsel zu PSG perfekt: Der brasilianische Verteidiger Alex vom FC Chelsea ist seit längerem im Gespräch bei Paris St.-Germain. Alex hat in der französischen Hauptstadt einen Vertrag unterschrieben.

PSG überweist rund fünf Millionen Euro an die Themse.

Unter Chelsea Trainer Andre Villas-Boas, war Alex nur noch selten zu Einsätzen gekommen. Bei Paris trifft Alex wieder auf Carlo Ancelotti. Unter dem Italiener gehörte er bei Chelsea zum erweiterten Stammpersonal.

Motta will nach Paris - Inter stellt sich quer: Thiago Motta hat laut "goal.com" bestätigt, dass er sich mit Paris St.-Germain einig über einen Wechsel ist. Der Deal ist aber noch nicht in trockenen Tüchern.

"Wir wollen Thiago. Wir müssen aber abwarten, weil Inter ihn nicht abgeben will. Vorher können wir natürlich nichts unternehmen", so Paris Manager Leonardo.

Hazard kann sich Arrangement bei PSG vorstellen: Belgiens Supertalent Eden Hazard kann sich laut eigenen Aussagen ein Arrangement bei Paris St.-Germain vorstellen. "Natürlich ehrt mich das Interesse von PSG. Das ist ein großer Klub. Speziell mit den letzten Entwicklungen in Paris, mit Coach Carlo Ancelotti", wird der 21-jährige im "La Parisien" zitiert.

Die gesamte europäische Fußball-Elite jagt den Mittelfeldspieler seit geraumer Zeit. Ein Abschied aus Lille im Sommer ist sehr wahrscheinlich. Wo es hingeht, weiß er anscheinend selbst nicht. "Nur Gott weiß wo ich nächste Saison spiele", sagte Hazard.

Samba will Blackburn Rovers verlassen: Der frühere Hertha BSC Spieler Christopher Samba will laut "ESPN" die Blackburn Rovers so schnell wie möglich verlassen. "Wenn ein Ehepaar nicht mehr miteinander auskommen, lassen sie sich scheiden. Eine Scheidung benötigen Blackburn und ich auch. Ich kann hier keine hundert Prozent Einsatz mehr zeigen", so die drastischen Worte des 28-jährigen in der "Sun".

"Der einzige Weg die Differenzen zu lösen ist, dass sie mich gehen lassen. Es ist zuviel passiert. Ich habe letztes Jahr hier einen neuen Vertrag unterschrieben, weil mir gesagt wurde hier entsteht was Großes. Namen wie Ronaldinho wurden genannt. Nichts ist passiert. Ich bin enttäuscht und will weg", so der Kongolese weiter.

Angeblich sollen Paris, Tottenham und die Queens Park Rangers Interesse am Verteidiger haben.

Chelsea will Pogba von ManUnited: Der FC Chelsea forciert einen Wechsel des französischen Talents Paul Pogba. Der 18-jährige spielt in der Reserve Mannschaft von United. Laut "Mirror" sind die Blues bereit, drei Millionen Euro für die Dienste des Franzosen auszugeben.

Mit Sir Alex Ferguson soll sich der Spieler überworfen haben. Er verweigerte eine Vertragsverlängerung bei Manchester.

Die Ligue 1 im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung