News und Gerüchte

Isaac Cuenca möchte bei Barcelona bleiben

SID
Montag, 02.01.2012 | 15:36 Uhr
Youngster Isaac Cuenca möchte seinen Vertrag beim FC Barcelona verlängern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Isaac Cuenca möchte trotz großem Interesse aus der Premier League beim FC Barcelona bleiben. Spanien-Schreck Gelson Fernandes steht kurz vor einem Wechsel zu Udinese, Marco Borriello ist bereits in Turin und Tottenham will angeblich Christopher Samba. Neues gibt es auch in Sachen Daniele De Rossi.

Absage an England: Isaac Cuenca ist einer der Barca-Youngster, die unter Pep Guardiola regelmäßig in der A-Mannschaft zum Zug kommen. Der 20-jährige Außenstürmer hat in dieser Saison bereits vier Treffer für Barcas Wunderteam erzielt, im Champions-League-Spiel gegen Borisow bereitete er gleich drei Treffer vor. Kein Wunder, dass diese Leistungen international nicht unentdeckt geblieben sind. Besonders in England soll Cuenca, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, hoch im Kurs stehen: Angeblich haben Manchester United, Arsenal und Chelsea bereits Interesse signalisiert. Doch Cuenca hat andere Pläne: "Ich möchte einzig und allein bei Barca verlängern. Weiterhin bei den Profis zu sein, ist ein Geschenk fürs Leben."

Spanien-Schreck für Udinese: Gelson Fernandes, Schweizer Torschütze beim 1:0-Sieg gegen Spanien bei der WM 2010, steht laut "Sky Sports 24" unmittelbar vor einem Wechsel zu Udinese. Der 25-Jährige ist bereits zu den medizinischen Untersuchungen vor Ort und kommt wohl auf Leihbasis mit Kaufoption von Saint Etienne. Udinese hat im Januar großen Bedarf an Verstärkungen im Mittelfeld, da Kwadwo Asamoah, Emmanuel Badu und Thierry Doubai allesamt beim Afrika Cup sind.

Samba bei den Spurs? Tottenham ist angeblich bereit, knapp zehn Millionen Euro für Blackburns Christopher Samba auf den Tisch zu legen. Das berichtet der "Daily Mirror". Spurs-Coach Harry Redknapp soll ein großer Fan des Abwehrspielers aus dem Kongo sein, jetzt könnte er davon profitieren, dass die Rovers Kosten einsparen wollen - und Samba ist einer der Topverdiener im Team. Redknapp hat demnach bei Blackburns überraschendem Sieg bei ManUtd seinen Chefscout geschickt, um Samba unter die Lupe zu nehmen.

Borriello bereits in Turin: Der Wechsel von Roma-Stürmer Marco Borriello zu Juventus ist nur noch Formsache: Der 29-Jährige absolvierte am Montag die medizinischen Untersuchungen in Turin und trainierte am Nachmittag bereits zum ersten Mal im Juve-Trainingszentrum in Vinovo. Der Stürmer wechselt auf Leihbasis (500.000 Euro Leihgebühr) von der Roma nach Turin, Juve hat im Sommer eine Kaufoption über 7,5 Mio. Euro.

Kapitel De Rossi: Die Gespräche zwischen dem Römer Urgestein, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, und der Roma gehen in die heiße Phase. Laut "Gazzetta dello Sport" ist die Roma bereit, De Rossi eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Mio. in den neuen Vertrag einzugestehen. Der defensive Mittelfeldspieler ist heißbegehrt, besonders ManCity-Coach Roberto Mancini ist hinter dem 28-Jährigen her. "De Rossi ist ein herausragender Spieler. Er wäre der ideale Spieler, um City noch besser zu machen", sagte Mancini erst kürzlich der "Gazzetta dello Sport". Die Roma bietet De Rossi angeblich ein Jahresgehalt von sechs Millionen Euro.

Der Barca-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung