Fussball

Del Bosque macht Torres vor EM Druck

SID
Geht es nach Vicente del Bosque, muss Fernando Torres seine Leistungen beim FC Chelsea stabilisieren
© Getty

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque setzt seinen Stürmerstar Fernando Torres rund fünf Monate vor Beginn der EM-Endrunde in Polen und der Ukraine unter Druck.

Nationaltrainer Vicente del Bosque setzt seinen Stürmerstar Fernando Torres rund fünf Monate vor Beginn der EM-Endrunde in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) unter Druck.

"Wenn sich seine Situation beim FC Chelsea nicht verbessert, wird es hart für ihn. Fernando verdient Respekt für seine bisherigen Leistungen und hat auch unser Vertrauen, aber wenn er nicht spielt, gibt es bestimmte Dinge, die auch klar sind", sagte der Coach des Welt- und Europameisters in einem Interview mit der spanischen Sporttageszeitung "AS".

Viele Alternativen zu Torres

Für Torres, im EM-Finale 2008 in Wien Schütze von Spaniens 1:0-Siegtreffer gegen Deutschland, stehen seit seinem Wechsel vom FC Liverpool nach London vor Jahresfrist ernüchternde Zahlen zu Buche. In 23 Spielen traf der 27-Jährige nur fünfmal, und bei sieben seiner auch nur zwölf Einsätze für die "Blues" in der laufenden Saison kam Torres lediglich als Einwechselspieler zum Zuge.

Del Bosque verwies auf die Konkurrenz im spanischen Sturm für das EM-Turnier. Der frühere Trainer von Spaniens Rekordmeister Real Madrid rechnet fest mit einer rechtzeitigen Genesung von Torjäger David Villa (FC Barcelona) nach einem Schienbeinbruch.

Er könnte außerdem Fernando Llorente (Athletic Bilbao) und Alvaro Negro (FC Sevilla) nominieren und kann sich außerdem ein Comeback von Roberto Salgado (FC Valencia) vorstellen.

Salgado, der seine beiden bisherigen Länderspiele 2007 absolviert hatte, erzielte in der laufenden Saison insgesamt schon 16 Pflichtspieltreffer (elf in der Primera Division und fünf in der Champions League).

Die EM-Vorrunde im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung