Nach nur einem Sieg in neun Spielen

Austria Wien: Vastic ersetzt Trainer Daxbacher

SID
Mittwoch, 21.12.2011 | 14:58 Uhr
Karl Daxbacher ist nach einem Sieg in den letzten neun Spielen von der Austria beurlaubt worden
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Österreichs Traditionsklub Austria Wien hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Karl Daxbacher beurlaubt. Nachfolger ist der bisherige Amateur-Coach Ivica Vastic.

"Ausschlaggebend war das schlechte Abschneiden in der Liga mit nur einem Sieg aus den jüngsten neun Spielen", sagte Austria-Vorstand Thomas Parits, Ex-Profi des 1. FC Köln und von Eintracht Frankfurt.

Seit Juli 2008 hatte Daxbacher als Chefcoach bei der Austria amtiert und die Mannschaft 2009 zum Pokalsieg geführt. Der 42 Jahre alte ehemalige österreichische Nationalstürmer Vastic erhielt einen Kontrakt bis zum Saisonende.

Die österreichische Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung