Einjahresvertrag in China

Tigana folgt Anelka nach Shanghai

SID
Sonntag, 18.12.2011 | 22:22 Uhr
Jean Tigana ist neuer Trainer von Shanghai Shenghua
© AP
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der chinesische Klub Shanghai Shenhua hat Jean Tigana wie angekündigt als neuen Trainer verpflichtet. Der Europameister von 1984 folgt damit seinem französischen Landsmann Nicolas Anelka. Der frühere Nationalspieler wechselt in der Winterpause vom englischen Spitzenklub FC Chelsea zu Shenhua.

Tigana erhält in China einen Einjahresvertrag. "Es ist ein Privileg, hier zu sein. Ich habe eine neue Herausforderung gefunden", sagte der 56-Jährige bei einer Pressekonferenz und stellte klar, dass es ihm beim Engagement nicht ums Geld gehe.

"Es hat keine finanziellen Gründe. Ich hätte auch nach England oder in die Türkei gehen können", sagte Tigana. Der ehemalige Nationalspieler war im Mai als Trainer des französischen Erstligisten Girondins Bordeaux zurückgetreten.

Der 32 Jahre alte Anelka hatte am vergangenen Wochenende in Shanghai einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Über die Ablösesumme für den Angreifer, der noch bis Ende der Saison bei Chelsea unter Vertrag stand, machten die Parteien keine Angeben. Bis zu 233.000 Euro pro Woche soll Anelka im Reich der Mitte verdienen, doppelt so viel wie zuletzt in London.

Jean Tigana im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung